Peter Gabriel: Rated PG – Albumreview

Peter Gabriel: Rated PG – Albumreview

Die Filmsong-Compilation von Peter Gabriel erscheint offiziell als CD und Vinyl

Peter Gabriel gehört zu den lebenden Legenden der Rockmusik, die sich vom Rockzirkus immer weiter zurückziehen. Sein letztes offizielles Studio-Album mit neuem Material hieß „Up“ und erschien 2002. Die „Back To Front“-Tour absolvierte er 2013/14, Projekte außerhalb der Musikszene und Beiträge zu Filmsoundtracks beschäftigten den nunmehr 70 Jahre alten Sänger und Komponisten scheinbar häufiger als die Arbeit an einer möglichen neuen Platte.

Zum Record Store Day auf limitiertem Vinyl erschienen, nun auch auf CD

Peter Gabriel Rated PG Cover Caroline International

Nach seiner Zeit als Frontmann bei Genesis, in der Gabriel u.a. federführend für die Prog-Rock-Meisterwerke „Tresspass“, „Nursery Cryme“, „Foxtrott“, „Selling England By The Pound“ und „The Lamb Lies Down On Broadway“ verantwortlich war, erschienen seine Solowerke bis zum epochalen Mega-Bestseller „So“ (1986) in für die Fans überschaubaren Zeiträumen. Hernach musste die Gefolgschaft sechs Jahre auf „Us“ und zehn Jahre auf „Up“ warten. Zum Record Store Day 2019 erschien dann „Rated PG“, eine limitierte 12“ Picture Disc mit seltenen, zumeist noch nicht veröffentlichten Filmsongs. Nun wird „Rated PG“ ganz regulär auf Vinyl und CD veröffentlicht. Filmsoundtracks gehörten bereits in den 80er-Jahren zu Gabriels Passion, sowohl für Alan Parkers „Birdy“ (1985) als auch zu „Die letzte Versuchung Christi“ (1989) von Martin Scorsese fand der britische Musiker die richtigen Töne.

Alternative und perviously unreleased Songs von Peter Gabriel

Tracks aus diesen beiden Soundtracks sind zwar auf „Rated PG“ nicht vorhanden, zwei zeitliche Sprünge in die 80er allerdings schon. Für den Streifen „Again All Odds“ schrieb Gabriel „Walk Through The Fire“ (hier mit der von der Single abweichenden Albumversion vertreten), und im Film „Say Anything“ ist der „So“-Klassiker „In Your Eyes“ zu hören, auf „Rated PG“ mit einer alternativen Fassung verewigt. Das bisher nicht veröffentlichte „This Is Party Man“ (zum Film „Virtuosity“, 1995) erklingt in einer neues Version, ebenso „Taboo“ aus „Natural Born Killers“. „Rated PG“ lebt von den zahlreichen alternativen und „previously unreleased“ Kompositionen und zeigt einen feinen Überblick auf Gabriels Film-Song-Ausflüge, mit „Everybird“ als eines der großen Highlights. Eine schöne Spielwiese für Peter-Gabriel-Fans- und Kenner.

„Rated PG“ von Peter Gabriel erscheint am 12.06.2020 bei Caroline International. (Beitragsbild: Albumcover)   

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Peter Gabriel - Everybird

Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.