Nick Cave And The Bad Seeds: Lovely Creatures – The Best Of – Album Review

Nick Cave And The Bad Seeds: Lovely Creatures – The Best Of – Album Review

Umfassende Werkschau des australischen Songpoeten und seiner Bad Seeds

Ursprünglich sollte „Lovely Creatures – The Best Of Nick Cave And The Bad Seeds“ bereits 2014 erscheinen. Nachdem das Projekt verschoben wurde, ist voriges Jahr zunächst  noch das sechzehnte Nick Cave And The Bad Seeds-Album Skeleton Tree  erschienen, dessen Songs somit auf Lovely Creatures keine Berücksichtigung fanden. Trotzdem ist die Compilation die größte bisherige Werkschau Nick Caves und umfasst die Jahre 1984 bis 2013. Lovely Creatures erscheint in drei unterschiedlichen Ausgaben, als Doppel-CD und Dreifach-Vinyl mit jeweils 21 Songs, als Deluxe 3CD & DVD sowie als Super Deluxe 3CD & DVD mit Hardcover-Buch.

Sounds & Books_Nick Cave_Lovely Creatures Deluxe_CoverDas Deluxe-Package kommt als Buch im Pappeinband im Format 19x14cm in den Handel, das Booklet besteht aus Linernotes des Autors Kirk Lake und zahlreichen Fotos aus der über 30-jährigen Karriere von Nick Cave & The Bad Seeds. Die drei CDs enthalten jeweils 15 Songs und sind chronologisch geordnet. CD eins beschäftigt sich mit den Jahren 1984 bis 1993, beginnt mit „From Her To Eternity“ und führt über „Tupelo“, „The Carny“, „The Mercy Seat“ und „Deanna“ bis hin zu „The Weeping Song“ und „Straight To You“ und fasst somit die Alben From Her To Eternity bis Henry’s Dream zusammen. CD zwei erstreckt sich über den Zeitraum 1994 bis 2003 bietet einen Einblick in die Platten Murder Ballads, The Boatman’s Call, No More Shall We Part und Nocturama und weiß mit Tracks wie „Do You Love Me?“, „Stagger Lee“, „Where The Wild Roses Grow“, „Into My Arms“ und „He Wants You“ zu gefallen.

Allerdings ist diese Zeitspanne mit drei Wermutstropfen behaftetet, denn aus dem besten Nick Cave-Album No More Shall We Part fehlen die überragenden Songs „Hallelujah“ und „Fifteen Feet Of Pure White Snow“. Und auch „Henry Lee“, Nick Caves Duett mit PJ Harvey aus Murder Ballads sollte ein unverzichtbarer Bestandteil einer so groß angelegten Best-Of-Schau sein. Aber so ist das mit dem Jammern auf hohem Niveau. CD drei dokumentiert die Jahre 2004 bis 2013 mit „There She Goes, My Beautiful World“, „Nature Boy“, „We Call Upon The Author“ bis hin zu „Push The Sky Away“. Die mit knapp über zwei Stunden Laufzeit bemessene DVD beinhaltet ein kunterbuntes Sammelsurium aus Interviews und Live-Aufnahmen aus allen Karriere-Phasen von Nick Cave And The Bad Seeds, munter durch die Jahre springend. Ein schönes Geschenk für alle Fans und ein reichhaltiger Einstieg für alle Nick Cave-Novizen.

Nick Cave And The Bad Seeds: „Lovely Creatures – The Best Of“ erscheint am 05.05.2017 bei Mute Records / BMG (Beitragsbild: Sam Barker).

There She Goes, My Beautiful World - Lovely Creatures: The Best of Nick Cave & The Bad Seeds DVD

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.