NEØV: Picture Of A Good Life – Albumreview

NEØV: Picture Of A Good Life – Albumreview

Das vierte NEØV-Album entpuppt sich als ein großer Schritt in der Karriere der finnischen Indie-Rock-Pop-Band

Mit ihrem dritten Album „Volant“ betrat die finnische Indie-Band NEØV vor zwei Jahren das internationale Rampenlicht. Die nordische Provinz tauschten die Brüder Anssi und Samuli Neuvonen mit den Bühnen des SPOT-Festivals in Dänemark und des Reeperbahn-Festivals in Hamburg. Dorthin zog es Sänger, Gitarrist und Komponist Anssi Neuvonen mit seinem Schlagzeug spielenden Bruder Samuli auch für die Aufnahmen ihres vierten Longplayers „Picture Of A Good Life“. Entstand der Vorgänger noch in der Einsamkeit der finnischen Wälder, atmeten NEØV nun also das Flair der Millionenstadt an der Elbe und fanden sich in berühmten Clouds-Hill-Studio ein.

Die Aufnahmen im Hamburger Clouds-Hill-Studio als Karrierehöhepunkt

NEØV Picture Of A Good Life Cover Clouds Hill Recordings

„Die Aufnahmen dort waren das Highlight unserer bisherigen Karriere. Clouds Hill besitzen eines der eindrucksvollsten Analog-Studios in Europa, und ebendiesen charakteristischen Sound konnten wir auf unserem neuen Album einfangen. Außerdem ist der Puls der Stadt wirklich einzigartig, und ich denke, dass man auch ihn in den Songs fühlt“, erinnert sich Anssi Neuvonen euphorisch. Trotz der Umgebung einer Metropole verleugnet das Brüderpaar die in seiner finnischen DNA liegende Melancholie im Sound nicht. Aber mit dem Wagnis zu mehr Experiment und der „Hingabe an den Moment“, wie es Neuvonen nennt, öffnen NEØV neue musikalische Pforten. Gitarrenlastiger und lauter ist der NEØV-Sound geworden.

NEØV auf den Spuren von The War On Drugs

Im epischen Eröffnungsstück „Marathon“ fängt die Band den Indie-Rock von The War On Drugs ziemlich perfekt ein. Ausufernd und progressiv, aber immer noch hängt die Schwermut in der Luft. Mit Psychedelic-Pop-Rock flirtet indes das wirbelnde „Island“, während das von Sounds & Books als Song des Tages vorgestellte „Burnt My Fingers“ sowohl munter vorwärtsprescht als auch den Indie-Dream-Pop nicht vernachlässigt. Weiterhin verzaubern NEØV mit dem zwischen The National und My Sad Captains pendelnden und liebreizenden „Wild Birds“ und der dunklen und sinfonischen Ballade „Loners“. In „Patchwork“ spürt man die Nähe zu Radiohead und der als Closer dienende, feierliche Titeltrack fasst die neuen NEØV-Klanglandschaften auf sieben Minuten in ähnlich epischer Form wie der Auftaktsong zusammen. Dieses Album ist ein großer Schritt in der Karriere der Finnen.

„Picture Of A Good Life“ von NEØV erscheint digital am 15.01.2021 bei Clouds Hill. Vinyl ist für den Herbst 2021 geplant. (Beitragsbildcredit: Clouds Hill)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben