Neil Young: Harvest – 50th Anniversary Edition

Neil Young by Joel Bernstein

Zum 50. Geburtstag erscheint eine Neu-Auflage mit zahlreichen Extras des Album-Klassikers “Harvest” von Neil Young

Neil Youngs Veröffentlichungsdrang macht weiterhin keinen Halt. Im Mai erschienen die Alben “Hawkes & Doves”, “Re-ac-tor”, „This Note’s For You” sowie die EP “Eldorado” remastert in einer Box, im Juli grub er mit „Toast“ zwanzig Jahre lang versteckte Aufnahmen mit Crazy Horse heraus, im August mit Promise Of The Real das Live-Album „Noise & Flowers“ und im November erst sein neues Album mit Crazy Horse, „World Record“. Dass er den 50. Geburtstag ausgerechnet seines Klassikers „Harvest“ nicht einfach unter den Teppich kehren würde, war dann wohl allen klar. Nach dem Split von Buffalo Springfield im Jahr 1968 war „Harvest“ das vierte Solo- und das erste sowie einzige Nummer 1-Album des kanadischen Musikers in den USA und im UK.

Neil Young mit Orchester

Neil Young Harvest50 Cover Warner Music

Seine zuvor eingeführte Begleitband Crazy Horse hat Neil Young für die Aufnahmen nicht gebraucht, stattdessen aber The Stray Gators mit Ben Keith an der Pedal Steel („Out On The Weekend“), Tim Drummond am Bass, Kenneth A. Buttrey am Schlagzeug sowie Jack Nietzsche am Klavier und Gitarren. Hinzu kamen Linda Ronstadt, James Taylor, David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash (CSN) an den Backing Vocals. Und dann veredelte auch noch das London Symphony Orchestra unter Youngs Anleitung mit Aplomb dieses superbe Country-Rock-Album („A Man Needs A Maid“, „There’s A World“). Mit dem liebreizenden „Heart Of Gold“ warf „Harvest“ auch noch den populärsten Single-Hit für Neil Young ab. Country-Folk-Rock mit Klassik-Anteilen, Neil Young wollte es anno 1972 mit aller Macht wissen und gewann die Gunst des Publikums. Bis auf das schwächere „Are You Ready For The Country?“ stimmt an diesem Album so ziemlich alles.

Die “Harvest”-Extras

Die auf Vinyl und CD erscheinenden Boxsets würdigen das Werk neben dem Originalalbum mit zahlreichen Extras.  Drei Studio-Outtakes auf CD/7″-Vinyl, eine unveröffentlichte Solo-Performance für die BBC aus dem Jahr 1971 auf CD, LP und DVD sowie eine bisher unveröffentlichte, zweistündige Doku aus dem Jahr 1971, in der die „Harvest“-Sessions filmisch dokumentiert werden, sind Bestandteil der Neu-Ausgabe. Außerdem enthält das Paket ein Hardcover-Buch mit nie gezeigten Fotos sowie ausführlichen Linernotes des Fotografen Joel Bernstein und ein ausklappbares Poster. Käufer der Vinyl-Boxsets erwerben zudem einen Lithographie-Druck.

„Harvest – 50th Anniversary Edition“ von Neil Young erscheint am 02.12.2022 bei Warner Music. (Beitragsbild von Joel Bernstein)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben