Ludger Weß: Winzig, zäh und zahlreich – Ein Bakterienatlas

Ludger Weß: Winzig, zäh und zahlreich – Ein Bakterienatlas

Mit seinem neuen Buch „Winzig, zäh und zahlreich – Ein Bakterienatlas“ weiß der Wissenschaftsjournalist Ludger Weß zu begeistern

Pantoffel- und Glockchentierchen oder Mikroalgen sind nicht jedermanns Sache. Die von Ludger Weß aber schon. Als er vor 58 Jahren bei einem Besuch im Naturkundemuseum Münster durch ein Mikroskop schaut, verliert er sein Herz an „die verborgene Welt im Wassertropfen“. Damals war er acht Jahre alt. Heute, mit 66, ist der studierte Chemiker und Biologe ein erfolgreicher Wissenschaftsjournalist und Autor. Sein neuester Coup: „Winzig, zäh und zahlreich. Ein Bakterienaltlas“. Auf knapp 280 Seiten frönt Weß hier seiner Begeisterung für Bakterien.

Ein Bakterienatlas mit 50 Portraits

Ludger Weß Bakterienatlas Cover Verlag Matthes & Seitz

Wie in der Einführung zu lesen ist, stecken in einem Kubikzentimeter Erdboden etwa eine Milliarde, in einem Teelöffel Wasser eine Million und in einem Kubikmeter Luft immerhin gut eintausend von ihnen. 50 Stück hat Weß ausgesucht und ihnen jeweils ein Portrait gewidmet – unterteilt in die Kapitel „Rekordhalter“, „Spannbreite des Lebens“, Technische Utopie“, Exotische Ernährung“, „Nützliche Helfer“ und „Bedrohungen“.Er habe sich bei der Auswahl der Bakterien einerseits für solche entschieden, die die Bandbreite der Lebensweise und -räume dieser Organismen besonders gut veranschaulichen können und zum anderen für solche, die für unseren Alltag, unsere Wirtschaft sowie für Gesundheit und Krankheit von Bedeutung sind. Außerdem stellt Weß noch Bakterien vor, die dem Menschen besonders nützlich sind, weil sie zum Beispiel Müll und Rückstände beseitigen, Energie sparen und Nahrungsmittel effizienter machen.

Ludger Weß und die Mikroorganismen

Bevor Weß die einzelnen Bakterien vertiefend vorstellt, führt er den Leser ein in die Welt der Mikroorganismen. Gerade hier zeigt sich das umfassende Wissen und die große Leidenschaft des Autors. Mit einer Klarheit in der Sprache und einem Sinn fürs Anekdotische schafft Weß es, auch bislang völlig uninteressierte Leser für diese Welt zu begeistern.

Ludger Weß: „Winzig, zäh und zahlreich – Ein Bakterienatlas“, Matthes & Seitz, Reihe Naturkunden Bd. 62, 280 Seiten, 50 Abbildungen, Hardcover, 978-3-95757-842-6, 25 Euro (Beitragsbild: Buchcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.