Le Ren: Leftovers – Albumreview

Le Ren: Leftovers – Albumreview

Zehn Folk- und Country-Folk-Perlen auf dem Debütalbum der kanadischen Songwriterin Lauren Spear, aka Le Ren

Das Talent von Lauren Spear, aka Le Ren, zeigte sich spätestens 2020, als sie die EP „Morning & Melancholia“ veröffentlichte, auf die wir bei Sounds & Books mit den beiden Songs des Tages „Love Can’t Be The Only Reason To Stay“ sowie „The Day I Lose My Mind“ hinwiesen. Die kanadische Folkmusikerin tauchte tief hinab in die Laurel-Canyon-Sphären und evozierte mit wenigen spartanischen Tönen und einer glasklaren und betörenden Stimme die Joni Mitchells und Laura Marlings dieser Welt. Folk in Reinform und Country-Folk zum Dahinschmelzen. Alles tief bewegend und von exquisiter Schönheit und Traurigkeit.

In Portland aufgenommen

Le Ren Leftovers Cover Secretly Canadian

Nun erscheint mit „Leftovers“ das Debütalbum der aus Montreal stammenden Musikerin, wie schon die EP ebenfalls via Secretly Canadian. Im April 2021 traf sich Lauren Spear mit dem Produzenten Chris Cohen in einem gemieteten Haus in Portland, Oregon, wo sie die Instrumentalbeiträge diverser Musiker, darunter Buck Meek von Big Thief, die ihre Parts separat in ganz Nordamerika aufnahmen, zusammenfügten. Das Ergebnis sind zehn Songs, die den eingeschlagenen Weg der EP fortführen. Spear hat für „Leftovers“ persönliche und berührende Lieder über verschiedene Beziehungen geschrieben, Beziehungen zu ihrer Mutter zu Liebhabern und zu Freunden.

Die Folk-Songs von Le Ren sind eine wahre Pracht

Die Instrumentierung wie von der EP gewohnt bleibt auch bei „Leftovers“ überaus dezent. Wir hören superben melancholischen Kammerfolk („I Already Love You“), der beim von uns als Song des Tages vorgestellten „Dyan“ fast beschwingt anmutet, oder getragen und majestätisch bei „Was It Not Enough?“. Letzteres im sehnsüchtigen Country-Folk verpackt, ähnlich wie das schmerzlich-tröstliche „Who’s Going To Hold Me Next?“. Le Ren schüttet ein Füllhorn an zauberhaften Folk-Songs über uns aus, es ist eine wahre Pracht. Alles Highlights, weit und breit kein Füllmaterial. Man sitzt bei jedem Lied gebannt und versinkt in eine Folk-Wunderwelt. Mehr kann man von einem Debütalbum nun wirklich nicht erwarten.

„Leftovers“ von Le Ren erscheint am 15.10.2021 bei Secretly Canadian. (Beitragsbild von von Yang Shi x Jean-Guillaume Bastin)  

Erhältlich bei unserem Partner:

Banner, 468 x 60, mit Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben