Lana Del Rey: Blue Banisters

Lana Del Rey: Blue Banisters

Weihnachts-Geschenk-Tipps im Adventskalender 2021 bei Sounds & Books. Heute mit dem Album „Blue Banisters” von Lana Del Rey

Nach dem ebenfalls von uns rezensierten und im März veröffentlichten „Chemtrails Over The Country Club“ nun das zweite Album von Lana Del Rey in diesem Jahr. Die amerikanische Sängerin und Songwriterin scheint sich zu einem Workoholic zu entwickeln, erschien doch nach ihrem bisher besten Werk „Norman Fucking Rockwell!“ von 2019 noch der vertonte „Violet“-Lyrikband. Da muss man als Künstler schon aufpassen, dass es den Fans mit diesem erhöhten Output dann irgendwann nicht doch zu langweilig wird. Und wahrscheinlich ist  „Blue Banisters“ auch eher eine Art Nebenwerk der 36-jährigen, in New York geborenen Chanteuse. Was nun nicht heißt, es sei ein durchschnittliches oder gar schlechtes Album geworden. So etwas kann Frau Del Rey offensichtlich gar nicht.

Das Faszinosum Lana Del Rey

Lana Del Rey Blue Banisters Cover Universal Music

Es ist ja auch wieder alles vorhanden, was das Faszinosum dieser Songwriterin ausmacht. Die balladeske Grandezza, der verträumt-schwermütige Gesang, der aus einer fernen Zeit herbeiwehenden Vintage-Sound. Ähnlich wie auf dem Vorgänger „Chemtrails Over The Country Club“ bleibt alles sehr dezent instrumentiert und liebevoll arrangiert. Und mit dem von Sounds & Boks zum Song des Tages gekürten „Arcadia“, dem schwebenden „Text Book“, dem zarten „Beautiful“, dem erhabenen „Thunder“ sowie dem fast dramatisch wirkenden „Living Legend“ hat Del Rey fünf potentielle Songs für ein etwaiges Best-Of-Album für „Blue Banisters“ aufgenommen. Eine gute Ausbeute für ein mögliches Nebenwerk, das in allen essentiellen Charts die Top-Ten erreichte.

„Blue Banisters“ von Lana Del Rey ist bei Interscope Records / Polydor / Universal Music erschienen. (Beitragsbild-Credit: Universal Music)

Erhältlich bei unserem Partner:

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben