Lambda 77: Music For Fantasy, Road Tripping & Day Dreaming

Lamda 77 Music For Fantasy Road Tripping & Day Dreaming Cover

Außerweltlich, entrückt und hypnotisch: Sebastian Nagel und Albrecht Schrader, alias Lambda 77, grooven sich in andere Sphären

Sebastian Nagel (u.a. The Winston Brothers, The Mighty Mocambos) und Albrecht Schrader (u.a. Anajo, Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld) sind die beiden Köpfe hinter Lambda 77. Die beiden Hamburger Komponisten und Multi-Instrumentalisten sind führende Köpfe der hiesigen Soul- und Funk-Szene. Und ewig Suchende. Den Einsatzbereich der insgesamt acht Stücke ihres ersten gemeinsamen Albums haben sie im Titel “Music For Fantasy, Road Tripping & Day Dreaming” bereits perfekt beschrieben. Denn die Tracks haben bei aller Groove-Orientierung immer auch etwas außerweltliches, entrücktes und hypnotisches.

Lambda 77 und die tagtraumähnliche Atmosphäre

Lamda 77 Music For Fantasy Road Tripping & Day Dreaming Cover

“Wrong-Way Drive” zum Beispiel basiert auf einem knackigen Gitarren-Lick über einem Breakbeat, wird aber zunehmend von Synthiefiguren bevölkert und gipfelt in der Mitte des Songs in einer euphoriebringenden Bridge, die den Hörer völlig aus der Bahn wirft. Ein anderer Anspieltipp ist das stark perkussive “Don’t Connect The Dons” mit seiner trockenen Bassline, das ebenfalls die Gedanken kreisen lassen kann. Besonders stark ist “False Memory”, in dem Lambda 77 mit viel mit Echo arbeiten und so eine tagtraumähnliche Atmosphäre schaffen und verdichten. Und auch das beschwingte “1 A.M.” mit seiner Fuzz-Hook bleibt nachhaltig im Ohr.

Stücke mit Eigenleben

Und so ist “Music For Fantasy, Road Tripping & Day Dreaming” ein sehr eigenwilliges, mutiges, kurzweiliges und vor allem musikalisches Album geworden. Nagel und Schrader haben Stücke erschaffen, die ein Eigenleben zu haben scheinen, die mit jedem weiteren Durchlauf weitere Finessen offenbaren und mit trotz aller Detailverliebtheit ganz unmittelbar wirken. Sehr stark!

“Music For Fantasy, Road Tripping & Day Dreaming” von Lambda 77 erscheint am 25.11.2022 bei Q-Sounds Recording. (Beitragsbild: Albumcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben