Keith Jarrett: Bordeaux Concert

Keith Jarrett Bordeaux Concert Cover ECM Records

Bei seinem 2016 aufgenommenen “Bordeaux Concert” zeigt sich Keith Jarrett in bestechender Form

Der Meister der ausgedehnten Solo-Piano-Improvisationen spielte 2016 die letzten fünf Europa-Konzerte seiner Karriere. Für den Abschied vom alten Kontinent wählte der damals 71-Jährige die Städte Budapest, Wien, Rom, München und Bordeaux. Alle Konzerte wurden aufgezeichnet und werden nun nach und nach veröffentlicht. Nach “Munich 2016” und “Budapest Concert” folgt nun “Bordeaux Concert”, aufgenommen im Auditorium der Opéra National de Bordeaux, in dem er am 6. Juli auftrat.

Keith Jarrett lässt sich treiben

Keith Jarrett Bordeaux Concert Cover ECM Records

Jarretts Konzept ist hinlänglich bekannt: Vertont werden spontane Eingebungen, er lässt sich treiben. Als Zuschauer:in (in Bordeaux waren es rund 1400 Personen) erlebt man Einzigartiges, aus dem Moment Geborenes, Nie so Wiederkommendes. In Bordeaux zeigt sich Jarrett in bestechender Form und höchst inspiriert. In über 70 Minuten packt er eine dreizehnteilige Suite, die in der Mehrheit auf ruhige Töne setzt und selbst von den strengsten Musikkritiker:innen als “betörend schön” beschrieben wird. “Er spielt, was er noch nie gespielt hat, was niemand jemals zu spielen gewagt hat, was niemand jemals wieder spielen wird”, schrieb Kritiker Francis Marmande in Le Monde. Und in der Tat hat Jarrett hier Musik festgehalten, die überwältigt und tief bewegt. Sein Einfallsreichtum ist bestechend und es entstehen melodiöse Figuren aus dem Nichts, die einen irgendwo hin tragen, wo man sich offenbar hin sehnt hatte.

Das Konzept der Suite

Erstaunlich ist am Mitschnitt dieses Konzerts nicht nur der festgehaltene Moment der einzelnen Teile, sondern das übergeordnete Konzept der Suite, das voll und ganz aufgeht, da Jarrett weite Bögen schlägt und Fäden, die er an einer Stelle fallenlässt, später wieder aufnimmt. Das alles zeugt von einer hingebungsvollen Achtsamkeit dem eigenen Werk gegenüber, die Teil der faszinierenden Intensität dieser Musik ist. Dass die Aufnahme klangtechnisch herausragend ist, versteht sich für eine ECM-Veröffentlichung eh.

“Bordeaux Concert” von Keith Jarrett erscheint am 30.09.2022 bei ECM Records. (Beitragsbild: Albumcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben