Jon Balke: Discourses – Albumreview

Jon Balke: Discourses – Albumreview

Das Piano-Soloalbum von Jon Balke ist ein Earcatcher im ECM-Katalag

Er tut es nicht zum ersten Mal. Schon auf „Book Of Velocities“ (2007) und „Warp“ (2016) – beide bei ECM Records erschienen – hat der Norweger Jon Balke den Alleingang gewagt. „Discourses“ ist nun also das dritte Solo-Album des Pianisten. Und der Titel ist Programm: „Als jemand, der Nachrichten und Artikel aus einer Reihe von Quellen liest, bin ich, wie viele Leute, wechselweise engagiert, schockiert, frustriert, inspiriert und manchmal auch froh über das, was ich beobachte. Und diese Emotionen begleiten mich dann auch beim Prozess des Musikmachens. Im Falle von ‘Discourses’ war die Sprache eine große Inspiration und ein Ausgangspunkt, um das Klavierspiel nach dem Vorbild der Rhetorik zu formen und zu gestalten“, erklärt Balke. 

Jon Balke und der Diskurs

Jon Balke Discourses Cover ECM Records

Er bemängelt den fehlenden Dialog innerhalb der Gesellschaft und die immer stärker polarisierenden Reden in der Politik. Aus diesen Überlegungen heraus entstanden die Titel für die insgesamt 16 Stücke auf diesem Album – etwa „The Self And The Opposition“, „The Assumptions“, „The Certainties“, „The Why“ oder „The Second Argument“. Auch musikalisch tritt Balke in Interaktion – und zwar mit sich selbst. Teile dieses Albums sind vorkomponiert, andere improvisierte Reaktionen darauf. Jon Balke spielt akustisches Klavier und ergänzt hin wieder synthetische Klanglandschaften. So entsteht Reibung.

Doppelte Böden

Ihrem zentralen Motiv folgend ist diese Platte doppelbödig und vielfältig. Ruhige, meditative Passagen wechseln sich ab mit zornigen und verzweifelten Ausbrüchen. Harmoniesuchendes mit Unversöhnlichem. Am Ende hört man nicht nur Balke im Dialog mit sich selbst, sondern wird selbst Teil der Interaktion. Jon Balke zeigt erneut sein hohes Kreativpotenzial und unterstreicht seinen guten Ruf. Selbst im an brillanten Piano-Soloalben reichen ECM-Katalog ist „Discourses“ ein Earcatcher.

„Discourses“ von Jon Balke ist am 15.05.2020 bei ECM Records erscheinen. (Beitragsbild: Albumcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.