Horse Thief: Trials & Truths – Album Review

Horse Thief: Trials & Truths – Album Review

Liebenswerter Americana-Indie-Pop von Horse Thief

Die amerikanische Band Horse Thief kann und muss man einfach sehr schnell ins Herz schließen. Ihr Indie-Pop ist einfach unglaublich liebenswert und es funkte bereits mit dem Debütalbum Fear In Bliss, das 2014 erschien. Die befreundeten Kollegen der Flaming Lips stellten damals die Verbindung zum Label Bella Union her, doch mit dem manierierten und häufig versponnenen wie auch abstrakten Pop der Formation um Kevin Coyne haben die zehn Songs auf Trials & Truths nur sehr peripher zu tun. Manchmal, wenn sich Horse Thief fallen lassen und ihren Sehnsüchten freien Lauf lassen, wie im bezaubernden elegisch-verträumten „Falling For You“ folgen sie den Flaming Lips ansatzweise auf deren kosmischen Wegen.

Bleiben sonst jedoch wesentlich geerdeter und führen ihren melodie- und harmoniebetonten Ansatz des Erstlings auf Trials & Truths konsequent fort. Frontmann Cameron Neal, Bassist Cody Fowler, Drummer Alberto Roubert, Gitarrist und Keyboarder Alex Coleman sowie Zach Zeller an Orgel, Keyboard und Gitarre, die sich während des Musikstudiums in Oklahoma kennenlernten, pflegen in „Mountain Town“ schönsten Westcoast-Americana, sonnendurchflutet und von sanfter Melancholie umhüllt. Catchy Gitarrenriffs und legere Keyboardpassagen prägen den Sound von Trials & Truths, die Eröffnungsstücke „Another Youth“, „Difference“ und „Drowsy“ sind beschwingte und griffige Midtemposongs, bevor das treibende „Empire“ phasenweise zum Träumen einlädt.

Cameron Neals wehmütige Stimme veredelt das oben erwähnte „Falling For You“, maximale Tiefenwirkung ist hier garantiert. „Evil’s Rising“ nimmt den Status einer unbeschwert-fröhlichen Hymne ein, während „Little One“ zur Schwermut tendiert.  Instrumental reduzierten und wunderschönen Folk präsentiert und das Quintett mit „Million Dollars“ und das abschließende „Santa Fe“ schwelgt wieder im Americana-Indie-Pop-Format. Und da ist es wieder, das Gefühl, die Band Horse Thief und ihre Musik einfach lieben zu müssen.

„Trials & Truths“ von Horse Thief ist am 27.01.2017 bei Bella Union / PIAS Cooperative erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben