Gérard bloggt für Flüchtlinge

Gérard bloggt für Flüchtlinge

Gegen Rassismus und für Menschlichkeit

Von Gérard Otremba

Geschichte wiederholt sich doch. Leider, in diesem Fall. Anfang der 90er Jahre waren wir schon entsetzt über die Bilder aus Hoyerswerda, Rostock-Lichtenhagen, Mölln und Solingen. Nun sind Freital und Heidenau hinzugekommen. Die Spitze der unsäglichen Ausländerfeindlichkeit in Deutschland dieser Tage. Der zweite Weltkrieg ist erst 70 Jahre her und noch immer haben es viel zu viele deutsche Mitbürger, die ach so stolz auf ihr Land sein möchten, nicht kapiert, und damit meine ich nicht die hohlköpfigen, gewaltbereiten Springerstiefel tragenden Glatzen, die haben es sowieso nicht verstanden. Das Verhalten dieser Menschen ist beschämend und nicht zu fassen. Ähnlich wie die Kollegen von Lustzulesen, Bücherwurmloch, Literaturen, Lust auf Lesen, Muromez, Sätze & Schätze und viele mehr unterstütze ich die Initiative #BloggerFuerFluechtlinge. Eines Tages wird die Vernunft gewinnen. Das Logo ist von Tollebea zur Verfügung gestellt worden.

BFF_1508_ButtonSW3-300x300

Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.