Garbage: Version 2.0 – 20th Anniversary Edition – Albumreview

Garbage: Version 2.0 – 20th Anniversary Edition – Albumreview

20 Jahre und kein Ende in Sicht

Als Garbage 1995 mit ihrem gleichnamigen Debüt-Album die Bühnen der Nation mit einer Mischung aus Grunge- und Punk-Rock zum Beben brachten, wurde gleichzeitig mit der rothaarigen Leadsängerin Shirley Manson das „Frauen-haben-was-zu-sagen“ Musik-Genre neu bestimmt. So war es dann auch kein Zufall, dass Garbage auf Festivals zeitgleich mit Skunk Anansie gebucht wurden und in diesem Kontext in Frauen-Power-Manier den Bühnen-Habitus bestimmten. Garbage definierte sich in dieser Schaffensperiode schnell nicht mehr nur allein über seinen Drummer und Nirvana-Produzenten Butch Vig. Die Gruppe schaffte es zielsicher, sich als DER Geheimtipp auf dem Alternative-Markt zu etablieren, was nicht zuletzt auch immer wieder an den provozierenden Sprüchen der Frontfrau lag, die zusammen mit Hole-Sängerin Courtney Love das Bad-Girl Image dieser Zeit nachhaltig mitbestimmte.

Garbage Version 2.0 20th Anniversary Edition Cover

Bis 2016 schaffte es die amerikanische Band auf sechs Studioalben, wobei ihre Musik im Laufe der Jahre etwas an Zugkraft einbüßte und sehr viel poplastiger wurde, als zu Beginn ihrer Karriere. Immerhin schafften einige Ihrer Alben, vornehmlich das zweite Album „Version 2.0“ von 1998, den Einstieg in die Top-10 der deutschen Album-Charts. Eine Erfolgsgeschichte für die Band, die sie bekannt machte. Dennoch eilten immer wieder Auflösungsgerüchte der Band den Konzerten voraus, begleitet von abgesagten Tourneen.

Die vier Mitglieder zogen sich 2005 zunächst aus der Öffentlichkeit zurück, brachten aber zur Versöhnung mit den Fans das Best-Of-Album „Absolut Garbage“ (2007) heraus, bevor sie nach sieben Jahren Pause dann 2012 und 2016 zwei Alben mit neuen Songs hinterherschickte. 20 Jahre haben die Amerikaner nun in dieser Konstellation auf dem Buckel und das wird mit der Veröffentlichung von „Version 2.0 – 20th Anniversary Edition“, einer getunten Version ihres Durchstarteralbums von 1998, gefeiert.

Das erscheint als Deluxe-Version, beinhaltet nicht nur neu gemasterte Lieder der alten LP, sondern zehn B-Seiten-Songs.  “Version 2.0 is in my opinion the quintessential garbage record. We are all very grateful to the millions of people who took it to their hearts at the time it was released and to those who continue to love on it still”, so äußert sich Sängerin Shirley Manson über die Geburtstags-Version des Albums. Songs wie „Push It“„Get Busy With The Fizzy“ oder „Hammering In My Head“ erinnern dann auch wieder daran, welche Power in den Anfängen hinter der Marke Garbage stand. Das Garbage-Erfolgsalbum Version 2.0 ist ein Klassiker, der in der Anniversary Edition nicht nur Fans von Garbage konsumieren sollten.

„Version 2.0 – 20th Anniversary Edition“ von Garbage erscheint am 22.06.2018 bei Stunvolume / PIAS als Doppel-CD und Dreifach-LP (Beitragsbild: Garbage by Joseph Cultice).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.