Edie Brickell & New Bohemians: Hunter And The Dog Star

Edie Brickell & New Bohemians: Hunter And The Dog Star

Ein rundes neues Album mit einigen hitverdächtigen Songs von Edie Brickell & New Bohemians

In der zweiten Hälfte der 80er-Jahre erlebte die Musikbranche einen wahren Boom an neuen und guten Songwriterinnen. Im bekanntheitstechnisch von Suzanne Vega, Tracy Chapman und Melissa Etheridge angeführten Feld mischten auch Michelle Shocked („Anchorage“), Toni Childs („Stop Your Fussin‘“) und natürlich Edie Brickell kräftig mit. Die amerikanische Musikerin veröffentlichte 1988 im Alter von 22 Jahren ihr vielbeachtetes und doppelt platingekröntes Debütalbum „Shooting Rubberbands At The Stars“. Mit „What I Am“ warf die Platte einen unvergessenen Hit ab, hatte aber noch diverse weitere vorzeigbare Songs aufzuweisen, davon seien an dieser Stelle nur „Little Miss S.“, „Circle“ und „Air Of December“ aufgeführt.

Viel Gutes dabei

Edie Brickell & New Bohemians Hunter And The Dog Star Cover Shuffle Reocrds

Für ihre Begleitband New Bohemians war dann nach dem zweiten Album „Ghost Of A Dog“ zwei Jahre später wieder Schluss, bevor 1994 das von ihrem Ehemann Paul Simon produzierte „Picture Perfect Morning“ erschien. Anschließend hielt sie das Eheleben mit drei Kindern auf Trab, bevor Eddie Brickell in den Nuller-Jahren durch neue, nicht mehr übermäßig auffallende Alben und andere Projekte auf dem Musikmarkt auftauchte. Dem 2018-Comeback-Album „Rocket“ folgt nun ein weiteres Werk mit den New Bohemians, bestehend aus Kenny Withrow (Gitarren, Bass, Synthesizer), Brad Houser (Bass, Synthesizer), Brandon Aly (Schlagzeug) und John Bush (Schlagzeug, Perkussion). Und es ist viel Gutes dabei auf „Hunter And The Dog Star“.

Gut gemachter, radiotauglicher Pop-Rock von Edie Brickell

Auf den vorab veröffentlichten Track „My Power“ muss man länger warten. Mit diesem sehr dynamischen und an Catchyness reichen Rock-Pop-Song endet nämlich das Album.Der perkussiv-angetriebene, sanft psychedelische Opener „Sleeve“ wird von dem mit viel Soul, Funk und etwas Rap versehenen „Don’t Get In The Bed Dirty“ abgelöst, das darüber hinaus pop-affinen Hit-Charakter besitzt. Brickell streift auf „Hunter And The Dog Star“ den Country-Rock („Horse’s Mouth“), hypnotisiert mit zurückhaltend-magischen „I Found You“ und glänzt mit der sechsminütigen Ballade „Miracles“. Das ist alles in allem gut gemachter, handwerklich souveräner und jederzeit hörbarer, radiotauglicher Pop-Rock. Oder auch: Bester Adult Oriented Pop-Rock.

„Hunter And The Dog Star“ von Edie Brickell & New Bohemians erscheint am 19.02.2021 bei Shuffle Records / Thirty Tigers / Membran)

Erhältlich bei unserem Partner:   

Banner, 468 x 60, mit Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben