Daniel Romano: Modern Pressure – Album Review

Zurück in die Sixties

Daniel Romano scheint ein getriebener, manischer Musiker zu sein. Modern Pressure ist bereits das siebte Album des kanadischen Songwriters seit 2009, ein Output, der an den Veröffentlichungswahn von Ryan Adams in den Nuller-Jahren erinnert, oder an die 60er, als alle bekannten Künstler von Bob Dylan bis zu den Beatles ihre meist genialen Ideen in einer sehr schnellen Abfolge auf Platten bannten. In die Sixties katapultiert uns nun auch Daniel Romano. Der 1985 geborene Multiinstrumentalist spielte “Modern Pressure” in einem kleinen Studio im schwedischen Finnsnäs, Karlstad, ein.

Sounds & Books_Daniel-Romano-Modern-Pressure-CoverIn Toronto kamen noch zusätzliche Aufnahmen hinzu, als Gastmusiker standen Romano Brian Moyer an der Trompete, Raha Javanfar mit der Violine, Mark Lalama am Piano und Aaron Goldstein mit der Steel-Gitarre zur Verfügung. Das psychedelische von Romano entworfene Cover von Modern Pressure lehnt sich an die farbenfrohen Gestaltungen des Jahres 1967 an und spätestens wenn am Ende von „Roya“ eine Sitar erklingt, ist man im „Summer Of Love“ angekommen. Im anschließenden „The Pride Of Queens“, dem strahlenden Kernstück von Modern Pressure, jubiliert die Orgel wie Mitte der 60er bei Dylan, krachen die Gitarren direkt aus der Garage und euphorisiert Daniel Romano seinen Gesang zur Hymnenhaftigkeit, ein beatlesk-drogengeschwängertes Finale inklusive.

Ein schöne Dylan-Reminiszenz auch das orgelbefeuerte „Jennifer Castle“, das wie ein Outtake aus der Rolling Thunder Revue klingt. In „Dancing With The Lady in The Moon“ sucht Romano die Nähe der Country-Cosmic-Rock-Band Flying Burrito Brothers und das rauschhafte „I Tried To Hold The World In My Mouth“ ist ein Sinnbild des Psychedelic-Rock. Herrlich auch das mit viel Sehnsucht in der Stimme und mit melancholischen Gitarrenläufen vorgetragene „Impossible Green“, das unbeschwerte “Sucking The Old World Dry” und der in Theatralik ausartende Titeltrack „Modern Pressure“. So macht der Sixties-Pop-Rock auch im Jahre 2017 sehr viel Spaß.

„Modern Pressure“ von Daniel Romano ist am 19.05.2017 bei New West / PIAS / Rough Trade erschienen (Beitragsbild: Pressefoto).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben