Clara Louise: Erde – Album Review

Clara Louise: Erde – Album Review

Mit dem Album Erde wird Clara Louise zur deutschen Amy Macdonald

von Gérard Otremba

Als Jugendliche trat Clara Louise in Castingshows auf, in der Zwischenzeit hat sie alles selbst unter Kontrolle. Mit 16 Jahren zog sie aus dem rheinland-pfälzischen Lahnstein ins österreichische Salzburg, gründete ihr eigenes Label 47 Music und produzierte ihr deutschsprachiges Debütalbum Erde dann gleich auch mal selbst. Natürlich schrieb und textete Clara Louise die Songs selbst, lediglich bei „Alles was mir bleibt“ und „Erde“ ist Pianist Dani Serhant als Co-Autor aufgeführt. Auf Erde klingt die 22-jährige Clara Louise wie die deutsche Ausgabe von Amy Macdonald. Ihre Texte kreisen um die Liebe, um Verunsicherungen und Zweifel, um Selbstfindung und Hoffnung. Die Arrangements sind alle ästhetischen Kriterien unterworfen und pendeln sich zwischen eingängigem Singer-Songwriter-Folk und Mainstream-Pop ein. Das mit einem Cello beginnende „Halt alles fest“ steigert sich vom sanften Songwriter-Pop in hymnische Höhen, während die Singleauskopplung „Irgendwann“ durch charmanten und einfühlsamen Folk-Pop becirct.

Clara Louise hat eine sehr liebenswerte Art, ihren Liedermacher-Folk dem Mainstream zuzuführen und das erinnert eben dann sehr häufig an besagte Amy Macdonald, wie die beschwingten „Luft der Nacht“, „Bei dir sein“, „Wenn ich will“ und „Alles was mir bleibt“ in Reinform beweisen. Das Cello kommt noch im romantischen „Auf ewig dein“ und im sehnsüchtigen und schmerzvollen wie leidenschaftlichen „September“ zur Geltung. Der an Maike Rosa Vogel erinnernde Liedermacher-Pop in „Das Leben geht weiter“ mündet in vergleichsweise opulente Chorusse und im pianodominierten Titelstück „Erde“ verzaubert Clara Louise mit einer fast kindlichen Stimme. Und eine feine Coverversion von „Am Tag als Conny Kramer starb“ gibt es als Bonustrack obendrauf. Schöne Songwriter-Pop-Platte.

„Erde“ von Clara Louise ist am 05.06.2015 bei 47 Music / Loud Media & Awareness.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben