Charlie Keller: Ich, Sigmund Jähn – Song des Tages

Charlie Keller: Ich, Sigmund Jähn – Song des Tages

Die DDR-Sängerin Charlie Keller wird von Tapete Records wiederentdeckt

„Ich, Sigmund Jähn“ von Charlie Keller heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Ein herrlicher Fund des Hamburger Labels Tapete Records. Über die Sängerin ist nicht viel bekannt. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um ein Pseudonym einer 1950 in Wattenscheid geborenen Frau, die als überzeugte Kommunistin im Alter von 18 Jahren in die DDR zog. Obwohl sich Keller scheinbar nicht, oder nur schwer, in das sozialistische Kollektiv unterordnen wollte, gewährte ihr das DDR-Regime die Freiheit, künstlerisch tätig zu sein. Angeblich wurde Keller kurz vor dem Mauerfall ausgebürgert und soll seitdem in Westdeutschland leben. Tapete Records veröffentlicht diese Hymne an den ersten Deutschen im All zum ersten Todestag des am 21.09.2019 verstorbenen Kosmonauten Sigmund Jähn. Großartiger, kultverdächtiger DDR-Pop. Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit „Ich, Sigmund Jähn“. (Beitragsbild: Tapete Records)

Charlie Keller - Ich, Sigmund Jähn

Kommentare

  • Gerhard Kowalski

    Ein schönes Lied und Zeitdokument zum Flug von Sigmund Jähn. Mich würde brennend interessieren, weshalb es vor 42 Jahren offenbar nicht veröffentlicht werden durfte. So geschah es damals auch mit dem Stern-Meißen-Song „In den Kosmos“. Nun hat die Combo auf ihrem neuen Studio-Album den Song veröffentlicht. Und somit haben wir zum 1. Todestag gleich zwei Lieder über Jähn – eine schöne Würdigung. Schade nur, dass er das nicht mehr erleben konnte.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.