Leif Vollebekk: New Ways – Albumreview

Leif Vollebekk: New Ways – Albumreview

Die hohe Songwriterkunst des Leif Vollebekk Neue Wege also für den kanadischen Songwriter Leif Vollebekk. Aber keine Angst, wer sich an den melancholischen Vollebekk des 2017 veröffentlichten, und bei Sounds & Books besprochenen Albums “Twin Solitude“ gewöhnt hat, wird den in Ottawa geborenen und in Montreal lebenden Musiker auch auf „New Ways“ sofort wiedererkennen. Es sind Nuancen, die sich in seinem Klangbild verändern, sanfte Variationen eines Americana-Singer-Songwritings, das sich immer noch auf eine wesentliche Instrumentierung…

Lesen

Top-Ten-Songs im Oktober 2019

Top-Ten-Songs im Oktober 2019

Die Liste der Top-Ten-Songs im Oktober 2019 bei Sounds & Books Die Großmeister des Rock-Pop schlagen sich um die vorderen Plätze in der Liste der Top-Ten-Songs im Oktober 2019 bei Sounds & Books. Von Nick Cave und Van Morrison, über Neil Young bis Wilco. Alle brachten sie formidable neue Alben im Oktober heraus, dementsprechend wird diese Leistung in den Sounds & Books-Charts des Monats honoriert. Und es versteht sich schon fast von selbst, dass eine…

Lesen

Faber: I Fucking Love My Life

Faber: I Fucking Love My Life

Der Schweizer Musiker Faber ist mehr als nur ein Provokateur, nämlich auch ein ziemlich guter Songwriter Der Aufschrei war groß. Die erste Version seines Vorabtracks „Das Boot ist voll“, die mit der „Schwanz-Zeile“, polarisierte sofort und erregte die Gemüter. Der Schweizer Songwriter Faber änderte daraufhin den Text, weil er nicht wollte, dass eben nur diese besagte Zeile des Songs beim Hörer hängen bliebe. Einerseits verständlich, anderseits liebt Faber die Provokation in der Kunst. Was durch…

Lesen

Bob Dylan: Travelin‘ Thru 1967-1969 – The Bootleg Series Vol. 15

Bob Dylan: Travelin‘ Thru 1967-1969 – The Bootleg Series Vol. 15

Bob Dylan und seine Zeit mit Johnny Cash Die großartige Bob-Dylan-Reihe „Bootleg Series“ ist in seiner 15. Ausgabe angekommen. „Travelin‘ Thru“ behandelt auf drei CDs/LPs die Zeit zwischen 1967-1969 und stellt Dylans Zusammenarbeit mit Country-Ikone Johnny Cash in den Mittelpunkt. In der Zeit, als weltweite Umbrüche und Proteste gegen den Vietnamkrieg ihre Hochphase erreichten, als die Gegenkultur Flagge zeigte, verschwand deren von den Medien als Galionsfigur derselbigen stilisierte Dylan von der Bildfläche. Nach seinem Motorradunfall…

Lesen

Jeff Lynnes ELO: From Out Of Nowhere

Jeff Lynnes ELO: From Out Of Nowhere

Jeff Lynnes ELO stellt den alten Zauber wieder her Das Pop-Raumschiff fliegt wieder. Vier Jahre nach „Alone In The Universe“ ist Jeff Lynne mit seinem Electric Light Orchestra (ELO) zurück. Dazwischen wurden Jeff Lynne und das ELO in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, statteten Deutschland einen erfolgreichen Tour-Besuch ab, und spielten u.a. auch in Hamburg (Sounds & Books berichtete). Es war lange still um das Electric Light Orchestra, das in der 70ern…

Lesen

Ringo Starr: What’s My Name – Albumreview

Ringo Starr: What’s My Name – Albumreview

Ringo Starr als Bewahrer der „good old times“ Und dann ist man doch wieder angefasst. Dass die Beatles irgendwie wieder vereint sind. Jedenfalls bei einem Song auf Ringo Starrs neuem Album. Der Track heißt „Grow Old With Me“ und stammt aus der Feder von John Lennon, dessen Wunsch, mit Yoko Ono alt zu werden, am 08.12.1980 jäh zerplatzte. Anders verliefen die letzten 40 Jahre bei Richard Starkey, der noch immer mit der Schauspielerin Barbara Bach…

Lesen

Naima: Funken – Albumreview

Naima: Funken – Albumreview

Die Berliner Songwriterin Naima macht Musik zum Verlieben Bereits mit ihrem zweiten, 2016 veröffentlichten Album „Immer Alles“ hat Naima Husseini die Aufmerksamkeit von Sounds & Books auf sich gezogen. Songs wie „Sterne“, „Mensch“ oder „Das süße Leben“ blieben mit ihren zugänglichen  und doch raffinierten Melodien haften und zeigten, wie innovativ deutschsprachiger Indie-Synthie-Dream-Pop sein kann. Die in Hamburg geborene und in Berlin lebende Songwriterin, die einst gemeinsam mit Valeska Steiner von Boy musizierte, nimmt mit dem…

Lesen

Neil Young And Crazy Horse: Colorado

Neil Young And Crazy Horse: Colorado

Ein prächtiges neues Album von Neil Young & Crazy Horse Nach sieben Jahren Abstand ist Neil Young wieder mit seiner angestammten Haus- und Hofband zusammen. Nachdem sich der langgediente Gitarrist Frank „Pancho“ Sampedro in den Ruhestand verabschiedet hat, übernimmt nun Nils Lofgren dessen Part. Bereits als 19-jähriger Jungspund war Lofgren 1970 an der Einspielung von Youngs Meisterwerk „After The Goldrush“ beteiligt, seit 1984 gehört er zu regelmäßigen Line-Up von Bruce Springsteens E Street Band. Man…

Lesen

Van Morrison: Three Chords And The Truth

Van Morrison: Three Chords And The Truth

Das beste Album von Van Morrison seit über 20 Jahren Man stellte sich schon die Frage, wie weit und wie lange Van Morrison seine zuletzt eingeschlagene Veröffentlichungspolitik noch treiben würde. Zwischen September 2017 und Dezember 2018 erschienen mit „Roll With The Punches“, „Versatile“, „You’re Driving Me Crazy“ und „The Prophet Speaks“ gleich vier Alben mit Coverversionen, Interpretationen des eigenen Werkes sowie einigen wenigen, mehr souveränen als innovativen neuen Songs. Das hatte alles Klasse, keine Frage,…

Lesen

Mando Diao: Bang – Albumreview

Mando Diao: Bang – Albumreview

Mando Diao 2019: Catchy wie früher und dreckiger als je zuvor Der einvernehmliche Abschied von Sänger und Gitarrist Gustaf Norén war 2015 ein markanter Einschnitt in der Karriere der schwedischen Indie-Rock-Formation Mando Diao. Fast 20 Jahre lang war er gemeinsam mit dem zweiten Sänger und Gitarristen Björn Dixgård für das Songwriting der Band aus Borlänge zuständig, die uns mit „Dance With Somebody“ einen der Über-Hits der Nuller-Jahre bescherte. In den letzten Jahren vor Noréns Ausstieg…

Lesen
1 2 3 4 174