Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume

Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume

Reizvolle Graphic Novel über das Leben von David Bowie

Etwas länger als vier Jahre ist es nun her, dass David Bowie diese Erde verlasen hat. Dabei schien er eigentlich nie je ein Irdischer gewesen zu sein. Zu schillernd, zu eigen waren sein Auftreten und Werk. Vor allem wird er der Popwelt auf ewig als Chamäleon in Erinnerung bleiben. Als Maskenträger, Innovator, Ewigsuchender. Als Ziggy Stardust, Aladin Sanne, Thin White Duke oder Gobelin King.

160 Seiten Bowie-Geschichte

Bowie Sternenstaub Strahlenkanonen und Tagträume Cover Cross Cult

Sein Schaffen hat Künstler aus unterschiedlichsten Bereichen inspiriert. Neben Musikern vor allem Modeschöpfer, Filmemacher und Schriftsteller. Dabei ist vor allem die schillernde Figur des Ziggy Stardust der frühen 70er-Jahre zu nennen, inklusive seines Rock’n’Roll-Suicide auf offener Bühne. Auch „Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume“ von Popart-Künstler Michael Allred, seiner Ehefrau Laura Allred (Farbgestaltung) und dem Autor Steve Horton dreht sich natürlich um diese Phase. Aber nicht nur: Auf 160 Seiten zeigt die Graphic Novel den ganzen Weg vom Laughing Gnome bis zu Blackstar. Die Autoren werden dabei der schwierigen Aufgabe gerecht, die Fakten und Fiktionen unter einen Hut zu bekommen. In farbprächtigen Illustrationen zeigen die Autoren die Metamorphosen des David Robert Jones, führen uns durch die Welt des Glamrock, stellen uns die Spiders from Mars vor, laden Iggy Pop, Lou Reed und die Stones ein und machen dieses Werk damit zu einem Trip durch die Musikgeschichte.

Kaum zu glauben

Viele der Motive (Alben-Cover, Mick Rock-Fotografien, Filmszenen) sind bereits bekannt. Andere wiederum machen sichtbar, was sonst nur als Erzählung überliefert ist. Und genau darin liegt der Reiz dieses Buches. Wüsste man nicht, dass all dies so oder so ähnlich geschehen ist, man würde es kaum glauben. Vielleicht eignet sich sein Leben deshalb so gut für diese Erzählform. Es macht jedenfalls verdammt viel Spaß, Bowie in Comic-Form zu erleben.

Michael Allred, Steve Horton und Laura Allred: „Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume“, Cross Cult, Hardcover, 160 Seiten, 978-3-966580-81-6, 35 €. (Beitragsbild: Buchcover)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.