Benny Sings: Music – Albumreview

Benny Sings: Music – Albumreview

Lässiger Sound für die Cocktailbar: Neues Album des niederländischen Musikers Benny Sings heißt „Music“

Künstlername und Albumtitel lassen bereits auf ein schlichtes Gemüt schließen. Ob Benny Sings ein solches ist, ist unbekannt. Seine Songs aber haben genau die Easyness und Lässigkeit, die man sich erhofft hat. Auf der Suche nach magischen Momenten nimmt der Holländer keine Umwege, sondern buddelt sich tief in funky Grooves und Leicht-einen-Sitzen-Arrangements. Perfekter Sound für den Boozy Brunch am Sonntag.

Benny Sings zwischen Pop und 70er-Yachtrock

Benny Sings Music Albumcover Stones Throw

Ein unbekannter ist Benny Sings nicht: Anfang 2019 hat er mit City Pop sein Debütalbum für Stones Throw veröffentlicht, das seither über 15 Millionen Streams verzeichnet. Der nun erscheinende Nachfolger Music ist bereits seine achte Albumveröffentlichung. Irgendwo zwischen Pop und 70s-Yachtrock hat der bärtige Wuschelkopf seine Nische gefunden. Diese Qualität dürfte mit „Music“ ein noch größeres Publikum finden. Prominente Anhänger hat er bereits. Einige davon sind hier zu hören. Mac DeMarco singt auf „Rolled Up“ mit, Tom Misch spielt Gitarre auf der famosen Vorabsingle „Nobody’s Fault“. Für „Kids“ konnte er Westküsten-Rapper KYLE gewinnen. Außerdem mit von der Partie: Cautious Clay sowie Emily King und Kelsey Gonzales (The Free Nationals). Ihre Beiträge sind so lässig wie das Ausgangsmaterial.

Der Sommer kommt. Benny Sings ist schon da und erwartet uns an der Cocktailbar. Die perfekte Musik hat er bereits auf den Plattenteller gelegt.

„Music“ von Benny Sings erscheint am 09.04.2021 bei Stones Throw Records/ Rough Trade. (Beitragsbild von Tess Janssen)

Erhältlich bei unserem Partner:

Banner, 468 x 60, mit Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben