Ane Brun: How Beauty Holds The Hand Of Sorrow

Ane Brun: How Beauty Holds The Hand Of Sorrow

Bewegend-schöne Songs von Ane Brun auf der zweiten Albumveröffentlichung innerhalb eines Monats

Nach einer durch den Tod ihres Vaters verursachten schöpferischen Pause kehrte Ane Brun vor Monatsfrist mit dem bei Sounds & Books rezensierten Album „After The Great Storm“ zurück ins Rampenlicht. Ursprünglich plante die in Schweden lebende norwegische Songwriterin ein Doppel-Album, verwarf diese Idee jedoch wieder, so dass in der Folge nun zwei Longplayer innerhalb kurzer Zeit erscheinen. Sie wollte mit den beiden Alben unterschiedliche Stimmungen einfangen, und war „After The Great Storm“ noch von Electronica-Klängen durchwoben, die Ane Brun in die Nähe von Portishead und Björk führten, konzentriert sich die 44-Jährige nun ganz und gar auf klassische Singer-Songwriter-Sounds.

Das Piano setzt Akzente

Ane Brun How Beauty Hold The Hand Of Sorrow Cover Balloon Ranger Recordings

„How Beauty Holds The Sorrow“, das neunte Album Bruns seit 2005, basiert auf von Piano und akustischer Gitarre bestimmten Arrangements. Neun sehr ruhige, melancholische bis schwermütige Songs befinden sich „How Beauty Holds The Hand Of Sorrow“, das mit einer beeindruckenden Piano-Version von „Don’t Run And Hide“ endet, ein als mit Streichern untermalte Version aus „After The Great Storm“ bekannter Track. Das Piano setzt bereits im Opener „Last Breath“ für das Album richtungsweisende Akzente. Elegische Streicher sorgen im zweiten Teil des Songs für eine schwere und düstere Atmosphäre und bilden den passenden Rahmen für die von Brun thematisierte Trauer, der die Songwriterin jedoch auch positive Seiten abgewinnen kann.

Ane Brun zwischen Kate Bush und Joni Mitchell

Mit „Closer“ schließt sich die nächste Piano-Ballade an, die in ihrer Intensität das Kate-Bush-bis-Joni-Mitchell-Spektrum abdeckt und Bruns fabelhafte Stimme lässt einen dann schon mal schwer schlucken. Sehr bewegende Musik, die uns die Norwegerin vorsetzt. Ob die Piano-Klage „Lose My Way“, das schwebende, ungemein tröstende „Trust“, das himmlische, mit den Backing-Vocals von Jennie Abrahamson, Linnea Olsson, Therese Börjesson und Carolina Wallin Perez engelsgleich verstärkte „Song For Thrill And Tom“, oder das gravitätische „Gentle Wind Of Gratitude“. Eine entrückte Schönheit ist all diesen Songs gemein. Eine Schönheit, der man sich schlicht nicht entziehen kann.

„How Beauty Hold The Hand Of Sorrow“ von Ane Brun erscheint am 27.11.2020 bei Balloon Ranger Recordings. (Beitragsbild von Thomas Klementsson)

Erhältlich bei unserem Partner

Banner, 468 x 60, mit Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben