Die Arbeit: Material – Albumreview

Die Arbeit: Material – Albumreview

Die Dresdner Band Die Arbeit glänzt mit einem einwandfreien Debütalbum Unter dem Namen Die Arbeit spielt die Band erst seit 2018. Keine allzu lange Zeit, um ein so gnadenlos auffallendes Album wie „Material“ zu veröffentlichen. Und das auch noch als Debüt. Allerdings existiert die Band in ihrer Besetzung bereits einige Jahre länger, nannte sich vorher Leo Hört Rauschen und setzte schon 2015 mit der Platte „Modern, Modern“ ein Ausrufezeichen in den Post-Punk- und New-Wave-Gefilden dieses…

Lesen

Cayley Thomas: Blue Jean Baby – Song des Tages

Cayley Thomas: Blue Jean Baby – Song des Tages

Neues Album von Cayley Thomas erscheint am 01.05.2020 Mit „Blue Jean Baby“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt Cayley Thomas ihr neues Album an. Das trägt den Titel „How Else Can I Tell You?“ und erscheint am 01.05.2020. Die aus Edmonton stammende und nun in Toronto lebende Sängerin und Gitarristin hat sich einem klassischen anmutenden Songwriting verschrieben, der Indie-Rock- und Dream-Pop-Referenzen spielerisch einbindet. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Künstlerin…

Lesen

Angel Olsen live in Hamburg 2020 – Konzertreview

Angel Olsen live in Hamburg 2020 – Konzertreview

Mit einer sechsköpfigen Band bringt Angel Olsen den Breitwand-Pop ihres neuen Albums “All Mirrors“ live in den Hamburger Gruenspan Mit epochalem Überwältigungspop eröffnet Angel Olsen das Konzert in Hamburg. Der Titelsong ihres im Vorjahr veröffentlichten Albums „All Mirrors“ stand am Anfang der Setlist des fast ausverkauften Auftritts am 05.02.2020 im Gruenspan. Düster-opulenter, pathetischer Breitwand-Filmscore-Pop mit breiten Synthieflächen, voluminösen Beats und Streicherparts. Eine sechsköpfige Band inklusive Cellistin und Geigerin steht Angel Olsen zur Seite, um den…

Lesen

Nada Surf: Never Not Together – Albumreview

Nada Surf: Never Not Together – Albumreview

Viel Empathie und zahlreiche catchy Songs auf dem neuen Album von Nada Surf Als Nada Surf 1996 mit „Popular“ die erste größere Aufmerksamkeit erlangte, schwamm die Band aus New York auf der Indie-Alternative-Rock-Welle der Marke Weezer. Heute, 24 Jahre später, muss man konstatieren, dass Weezer auf ihrem letzten, auch bei Sounds & Books besprochenen Album vieles vermissen ließ, was die Band früher einmal ausmachte. Nada Surf hingegen verbiegen sich nicht für krude Modernismen und bleiben…

Lesen

Top-Ten-Songs im Januar 2020

Top-Ten-Songs im Januar 2020

Die Liste der Top-Ten-Songs im Januar 2020 bei Sounds & Books In unserer beliebten Rubrik „Song des Tages“ waren im Januar bereits einige wunderbare Vorboten auf kommende Alben vertreten. Ich denke dabei in erster Linie an Ron Sexsmith, dessen neues Werk im April erscheinen wird. Dann wird dieser großartige kanadische Songwriter auch wieder in dieser Liste berücksichtigt. Die Top-Ten-Songs im Januar 2020 bleiben jedoch Liedern aus bereits in diesem Monat veröffentlichten Alben sowie einer Single…

Lesen

Blond: Martini Sprite – Albumreview

Blond: Martini Sprite – Albumreview

Eine Abrechnung mit Spaß und Selbstironie des Chemnitzer Trios Blond    Nach zwei EPs, Auftritten u.a. beim Reeperbahn Festival, und einem Song des Tages bei Sounds & Books – das für dieses Magazin allzu passende „Book“ war damals der erste Vorbote zur im Oktober 2017 erschienenen EP „Trendy“ – melden sich Blond mit ihrem ersten Longplayer zurück. Das in Chemnitz beheimatete Trio zeigt sich auf „Martini Sprite“ musikalisch und textlich auf der Höhe der Zeit,…

Lesen

Neue Alben von Gengahr, Squirrel Flower und Alex Mayr

Neue Alben von Gengahr, Squirrel Flower und Alex Mayr

Review der am 31.01.2020 erscheinenden Alben von Gengahr, Squirrel Flower und Alex Mayr Gengahr: Sanctuary Nach ihren auch bei Sounds & Books besprochenen Alben „A Dream Outside“ und „Where Wildness Grows“ melden sich Gengahr nun mit „Sanctuary“ zurück. Jack Steadman vom Bombay Bicycle Club hat die dritte Platte der Londoner Indie-Rock-Pop-Band produziert, die zwischen eingängigem Pop und Art-Rock-Gefilden changiert. Das Quartett, bestehend aus Sänger und Gitarrist Felix Bushe, Gitarrist und Keyboarder John Victor, Bassist Hugh…

Lesen

Small Strides: Follow Night – Song des Tages

Small Strides: Follow Night – Song des Tages

Aus der aktuellen EP der Düsseldorfer Indie-Rock-Pop-Band Small Strides „Follow Night“ von Small Strides heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Zu finden ist der Track auf „Crossings“, der am 20.12.2019 veröffentlichten EP der Düsseldorfer Indie-Rock-Pop-Band. Das Quartett, bestehend aus Sänger und Keyboarder Leo Bernard, Gitarrist und Sänger Manuel Tesch, Bassist Léon Gelin und Schlagzeuger Malin Weber, findet auf ihrer zweiten Single-Auskopplung eine überwältigende, weltumarmende Melodieführung und erinnert an die besten Momente…

Lesen

Wolf Parade: Julia Take Your Man Home – Song des Tages

Wolf Parade: Julia Take Your Man Home – Song des Tages

Neues Album von Wolf Parade erscheint am 24.01. „Julia Take Your Man Home“ von Wolf Parade heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die aktuelle Single ist auf dem am 24.01.2020 erscheinenden Album „Thin Mind“ der kanadischen Indie-Rock-Band zu finden. Mit dem Material des neuen Longplayers im Gepäck geht das Trio auch auf Tour und ist an folgenden Terminen live in Deutschland zu erleben: 03.03.20 Hamburg, Knust04.03.20 Berlin, Gretchen06.03.20 Köln, Club Volta…

Lesen

Social Animals: Best Years – Song des Tages

Social Animals: Best Years – Song des Tages

Neue Single der amerikanischen Indie-Rock-Band Social Animals ist erschienen „Best Years“ von Social Animals heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist die neue Single der Indie-Rock-Band aus Duluth, Minnesota, bestehend aus Sänger und Gitarrist Dedric Clark, Gitarrist Tony Petersen, Schlagzeuger Boyd Smith und Bassist Roger Whittet, die von Rise Records / BMG unter Vertrag genommen worden ist. Und alle Fans von Placebo, Manic Street Preachers, oder The National sollten ob…

Lesen
1 2 3 33