Die Heiterkeit: Was passiert ist

Die Heiterkeit: Was passiert ist

Majestätisch und erhaben: Stella Sommers Band Die Heiterkeit glänzt mit elf neuen Songs Man kann es natürlich offen aussprechen. Alles, was Stella Sommer anfasst, wird zu Gold. Jedenfalls musiktechnisch. Die Karriere ihrer Hamburger Band Die Heiterkeit kulminierte im Sommer 2016 im Wunderwerk „Pop & Tod I+II“, dem dritten Album der von Stella Sommer 2010 mitbegründeten Formation. So viel Grandezza und Erhabenheit war selten im deutschen Pop-Zirkus. Erst im August veröffentlichte Sängerin, Songwriterin und Gitarristin Stella…

Lesen

Die Heiterkeit: Wie finden wir uns – Song des Tages

Die Heiterkeit: Wie finden wir uns – Song des Tages

Neues Album von Die Heiterkeit wird Anfang März veröffentlicht „Wie finden wir uns“ von Die Heiterkeit ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die Hamburger Band kündigt mit der Single ihr viertes Album „Was passiert ist“ an, das am 1. März bei Buback Tonträger erscheinen wird. Die Gruppe rund um Stella Sommer setzt in den elf Tracks düsteren Themen wie Einsamkeit, Ernüchterung und dem Verlust von Orientierung ihren strahlend musikalischen Glanz entgegen:…

Lesen

Die Heiterkeit: Was passiert ist – Song des Tages

Die Heiterkeit: Was passiert ist – Song des Tages

Neues Album von Die Heiterkeit erscheint am 01.03.2019 Mit „Was passiert ist“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigen Die Heiterkeit ihr neues, gleichnamiges Album an, das am 01.03.2019 bei Buback Tonträger erscheinen wird. Was passiert ist ist nach Herz aus Gold, Monterey, Pop & Tod I+II das vierte Album der Hamburger Band um Sängerin und Songwriterin Stella Sommer. Immer wieder erstaunlich, wie die Gruppe Sommers gravitätische, dunkle, manchmal etwas unterkühlte Stimme…

Lesen

Die Heiterkeit live in Hamburg – Konzertreview

Die Heiterkeit live in Hamburg – Konzertreview

Gute Vibes beim Album-Release-Konzert von Die Heiterkeit am 07.06.2016 im Hamburger Golem Text und Fotos von Gérard Otremba Den Eröffnungssong des neuen Albums Pop & Tod I+II, spielen sie dann doch nicht. Es wäre wohl reichlich deplatziert gewesen, „Die Kälte“ anzustimmen bei sommerlichen Abendtemperaturen von weit über 20 Grad, im Golem sicherlich noch ein paar mehr. Durchaus verständlich, das ausverkaufte Konzert bei diesen äußerlichen Bedingungen erst kurz von 22 Uhr anzufangen. Anfänglich geht Stella Sommers…

Lesen

Die Heiterkeit: Pop & Tod I+II – Album Review

Die Heiterkeit: Pop & Tod I+II – Album Review

Der große Wurf von Stella Sommer und ihrer Band Die Heiterkeit von Gérard Otremba Allein der Titel des neuen Albums der Hamburger Band Die Heiterkeit, Pop & Tod I+II, liest sich wie Krieg und Frieden. Und ähnlich wie Tolstois Monumentalwerk ist auch Pop & Tod I+II die bis dato opulenteste Veröffentlichung von Die Heiterkeit. Es hat sich viel getan in den letzten sechs Jahren, seit der Gründung von Die Heiterkeit im Jahre 2010. Allein Sängerin,…

Lesen

Neues Album Pop & Tod I + II von Die Heiterkeit im Juni 2016

Neues Album Pop & Tod I + II von Die Heiterkeit im Juni 2016

  Die Hamburger Band Die Heiterkeit hat ein neues Album angekündigt. Unter dem Titel Pop & Tod I + II erscheinen beim Hamburger Label Buback am 03.06.2016 dann gleich zwei Platten der Indie-Formation um Frontfrau Stella Sommer. Es ist nach Herz aus Gold und Monterey, das dritte und vierte Album von Die Heiterkeit und als kleinen Anreger gibt es schon mal ein Video zum Song „The End“. Sounds & Books freut sich auf das neue…

Lesen

Die Heiterkeit: Monterey – Album Review

Die Heiterkeit: Monterey – Album Review

Ein lakonisches, gereiftes Zweitwerk der jungen Damen von Die Heiterkeit von Gérard Otremba Natürlich singt Stella Sommer auch auf Monterey, dem zweiten Album ihrer in Hamburg gegründeten Band Die Heiterkeit, wie eine Mischung aus Patti Smith und Nico, das ist zweifellos richtig. Und wer an einen Song wie „Chelsea Girl“ der deutschen Chanteuse aus Andy Warhols Factory-Kreisen denkt, weiß, wie schnell es mit der flüchtigen Heiterkeit vorbei sein kann. Doch genauso evoziert Sommers tiefer und…

Lesen

Die HAM.LIT 2020 in Hamburg

Die HAM.LIT 2020 in Hamburg

Die 11. Auflage der HAM.LIT im Uebel & Gefährlich und Terrace Hill Die „Lange Nacht junger Literatur und Musik“ in Hamburg (HAM.LIT) ging 2020 mit der nunmehr elften Ausgabe über die Bühne. Am 06.02. standen erneut die Räumlichkeiten im obersten Stockwerk des Bunkers an der Feldstraße auf St. Pauli, also das Uebel & Gefährlich samt Turmzimmer sowie das Terrace Hill, im Mittelpunkt, um die insgesamt achtzehn Acts aus den auch bei Sounds & Books so…

Lesen

Die Songs des Jahres 2019 bei Sounds & Books

Die Songs des Jahres 2019 bei Sounds & Books

Die Liste der Songs des Jahres 2019 Bei 365 Songs des Tages, monatlichen Top-Ten-Zusammenfassungen, sowie etlichen auf zahlreichen Alben versteckten Kandidaten für diese Liste, muss ich bei den Songs des Jahres 2019 etwas weiter ausholen. So blieb mir gar nichts anderes übrig, als die Songs des Jahres von 50 im Jahr 2018 auf stolze 100 zu erweitern. Und natürlich stehen nicht die drei, vier oder fünf besten Songs aus den zehn besten Alben des Jahres…

Lesen

Stella Sommer und Sophia Kennedy: Man weiß es nicht genau – Song des Tages

Stella Sommer und Sophia Kennedy: Man weiß es nicht genau – Song des Tages

Stella Sommer und Sophia Kennedy im Duett „Man weiß es nicht genau“ von Stella Sommer und Sophia Kennedy heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Während Sommer als Sängerin von Die Heiterkeit bekannt geworden ist, erweiterte Kennedy in den letzten Jahren als Solistin ihren Bekanntheitsgrad. Gemeinsam veröffentlichten die beiden Hamburger Songwriterinnen am 19.07.2019 diese getragene, majestätische, nachdenkliche und melancholische Single bei Buback Digital. Viel Vergnügen mit „Man weiß es nicht genau“ (Beitragsbild:…

Lesen
1 2 3