Oded Tzur: Here Be Dragons

Oded Tzur: Here Be Dragons

Der Saxofonist Oded Tzur aus Tel Aviv gehört zu den spannendsten Newcomern im Jazz

Kurzer Ausflug in die Musikwissenschaft: Die melodische Grundstruktur in der klassischen indischen Musik nennt man Raga. Sie besteht auf technischer Ebene aus einer Tonhöhenfluidität und mikrototalen Schattierungen und auf emotionaler Ebene einer ungefilterten Offenheit des Spielers, der durch sein Instrument mit den Zuhörern kommuniziert. Das Besondere: Während die westliche Tonleiter maximal 12 Töne pro Oktave benutzt, wird eine indische Musik Oktave durch sogenannte Mikrotöne in 22 Schritte unterteilt. 

Oded Tzur und der Raga

Oded Tzur Here Be Dragons Cover ECM Records

Der Tenorsaxofonist Oded Tzur aus Tel Aviv hat sich während intensiver Studien in die traditionelle indische Musik eingearbeitet. Auf „Here Be Dragons“, seinem Debüt für ECM, ist jede seiner Eigenkomposition ein kleiner „Miniatur-Raga“. Das ist nicht nur eine Verneigung vor der traditionellen Musik Indiens. „Für mich ist Raga ein universelles Konzept. Ich höre seine Verbindung zu Synagogegebeten oder zum Blues – und zu Musiken auf der ganzen Welt“, sagt Tzur. Sein Faible für Tradition verbindet der Saxofonist mit einer jugendlichen Spielfreude und einer musikalischen Offenheit, die außergewöhnlich ist. Vor allem aber ist es seine Gabe, mit seinem Instrument Geschichten zu erzählen, Stimmungen zu erzeugen, die ihn aus der Masse neuer Saxofonisten weit herausstechen lässt. Von den insgesamt acht Tracks transportiert jedes eine eigene Atmosphäre. Besonders imposant sind das Titelstück, das warmweiche „20 Years“ und die Interpretation der Elvis-Nummer „Can`t Help Falling In Love With You“ am Albumende.

„Here Be Dragons“ überzeugt voll und ganz

Das japanische Magazin „CD Journal“ nannte Tzur und seine Band bereits ein „Coltrane-Quartett für das 21. Jahrhundert“ und schwenkt das Rampenlicht zurecht auch auf Nitai Hershkovits (Piano), Petrus Klampanis (Kontrabass) sowie Jonathan Blake (Drums). Zusammen kreiert das Quartett eine Musik, die still ist und doch kraftvoll. Vor allem aber ist sie einzigartig. Ein erstes absolutes Highlight in diesem noch jungen ECM-Jahr.

„Here Be Dragons“ von Oded Tzur erscheint am 14.02.2020 bei ECM Records. (Beitragsbild: Albumcover)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.