Huey Lewis And The News: Weather

Huey Lewis And The News: Weather

Ein souveränes Comeback-Album von Huey Lewis And The News

Huey Lewis And The News. Da kommen Erinnerungen auf. In erster Linie natürlich an das überragende Album „Sports“ aus dem Jahr 1983. Es war nach „Picture This“ ein Jahr zuvor und dem selbstbetitelten Debüt von 1980 der ultimative Durchbruch für die amerikanische Band um den charismatischen Sänger und Namensgeber Huey Lewis. Bis an die Spitze der US-Charts schaffte es der Longplayer und warf mit „Heart And Soul“, „I Want A New Drug“, The Heart Of Rock & Roll“ sowie „If This Is It“ vier Top-Ten-Singles, und mit „Walking On A Thin Line“ noch eine Top-20-Single ab. Ein rauschendes Fest für Lewis und seine News, dem 1986 mit „Fore!“ das nächste folgte.

Nummer 1 vor 35 Jahren

Huey Lewis And The News Weather Cover BMG

Mit der vierten Studioplatte gelang erneut der Sprung auf Platz 1 der US-Albumcharts, darüber hinaus konnte sich die Band über zwei Nummer-1-Hits („Stuck With You“, „Jacob’s Ladder“) in den Single-Charts freuen, eine Ehre, die ihr bereits 1985 mit dem Song „The Power Of Love“ – bekannt geworden durch den Soundtrack zum Film „Zurück in die Zukunft“ – zuteilgeworden war, der ebenfalls auf „Fore!“ zu finden ist. Mitte der 80er genossen Huey Lewis And The News eine Art kultigen Superstarstatus, der zwar nicht an Bruce Springsteen heranreichte, aber viele Fans überall auf der Welt erfreute. Leider konnte die Formation den Höhenflug später nicht mehr bestätigen und verschwand nach drei weiteren Alben (darunter einer Cover-LP) Mitte der 90er in der Versenkung. In den letzten 20 Jahren erschienen nur noch zwei weitere Werke, zuletzt 2010 das Coveralbum „Soulsville“.

Das Comeback von Huey Lewis And The News

Vor zwei Jahren ist Morbus Menière bei Huey Lewis diagnostiziert worden, eine Innenohr-Erkrankung, die zu einer Taubheit führen kann. Trotzdem raffte sich die Band um den 69-jährigen Frontmann zu einem soliden Comeback-Album auf. Aus der Original-Besetzung fehlen Gitarrist Chris Hayes und Bassist Mario Cipollina, die die News bereits vor etlichen Jahren verlassen haben. Auf „Weather“ befinden sich lediglich sieben Songs, mit „Pretty Girls Everywhere“ von Eugene Church auch ein Soul-Cover. Soul, Blues, Pop und Rock’n’Roll verschmelzen Lewis und seine News, die bei den Aufnahmen von einem Bläser-Trio unterstützt worden sind, immer noch ganz vorzüglich.

Die Klasse der Band

Ob im smoothigen und lässigen Opener „While We‘re Young“, im bei Sounds & Books als Song des Tages vorgestellten Boogie-Shuffle „Her Love Is Killing‘ Me“, in der gefühlvollen Ballade „I Am There For You“, im funkigen „Remind Me Why I Love You Again“, oder im countryesken „One Of The Boys“, überall zeigt sich die Souveränität und Klasse der Musiker. Aufgrund von Huey Lewis‘ Erkrankung zwar nur ein kurzes Vergnügen, aber immerhin ein Vergnügen.

„Weather“ von Huey Lewis And The News erscheint am 14.02.2020 bei BMG. (Beitragsbild by Deanne Fitzmaurice)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.