Maria Taylor: Maria Taylor – Albumreview

Maria Taylor: Maria Taylor – Albumreview

Ein melancholisches und herzerwärmendes neues Album von Maria Taylor

Gemeinsam mit Orenda Fink sorgte Maria Taylor als Azure Ray in den Nuller-Jahren für Furore im Indie-Folk-Genre und als Teil des von Bright Eyes angeführten, in Omaha angesiedelten Labels Saddle Creek. Als Sängerin und Multiinstrumentalistin war Taylor an diversen Bright-Eyes-Alben beteiligt, von „Lifted“ über „I’m Wide Awake, It’s Morning“, bis hin zu „Digital Ash In A Digital Urn“ und „Cassadaga“. Bereits zu Azure-Ray-Zeiten begannen Maria Taylor und Orenda Fink Soloplatten aufzunehmen, und so ist das selbstbetitelte neue Werk auch schon wieder das siebte Taylor-Album seit 2005.

Maria Taylor und ihre Freunde

Maria Taylor Albumcover Grand Hotel van Cleef

Zusammen mit ihrem Ehemann Ryan Dwyer sowie ihrem guten Freund und Produzenten Louis Schefano spielte Maria Taylor die meisten Instrumente in ihrem Haus selbst ein, lud sich aber für die Aufnahmen noch ein paar Gäste ein. In „Waiting in Line“ steuert Counting Crows-Sänger Adam Duritz die Backing Vocals bei, dessen Gesangspart in seinem Manhattaner Apartment aufgenommen worden sind, und bei „Stay With You“ wird Taylor vom Songwriter Joshua Radin an den Vocals begleitet. Beide Songs verkörpern überaus pittoresken, herzerwärmenden und melancholischen Sound dieser Platte. Mit ihren traurigen Streicherparts manifestiert Tiffany Osborne bei „Waiting In Line“ diesen Albumcharakter und „Stay With You“ gehört zu den innigsten und zärtlichsten Songs auf „Maria Taylor“.

Maria Taylors Familienidylle

Marko Kurtovic (Family Of The Year) und Taylors langjähriger Gitarrist Brad Armstrong spielten einige Gitarrenlicks ein, ihr Bruder Macey Taylor den Bass. Die Familienidylle perfekt machte ihr siebenjähriger Sohn Miles, der den kompositorischen Grundstein des psychedelisch anmutenden Instrumentals „Miley’s Song“ legte. Es befinden sich zehn herzallerliebst-schöne Songs auf Taylors neuem Album, von denen das mit sanftem Indie-Pop-Touch ausgestattete „Beautiful Life“ sowie das an dieser Stelle als Song des Tages vorgestellte und ungemein eingängige „Spinning Wheel“ herausragen (neben „Waiting In Line“ und „Stay With You“). Wundervolle verträumte Herbst-Winter-Musik.

Das selbstbetitelte Album von Maria Taylor ist am 11.11.2019 bei Grand Hotel van Cleef / Indigo erschienen (Beitragsbild von Gérard Otremba).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.