Adam Bałdych Quartet – Sacrum Profanum

Adam Bałdych Quartet – Sacrum Profanum

Der polnische Geiger Adam Bałdych findet einen neuen Weg

Dass er spielen kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Laut FAZ ist Adam Bałdych „zweifellos der größte lebende Geigentechniker des Jazz“. Ein Ruf, den er sich durch geschmackvolle Aufnahmen und leidenschaftliche Live-Shows erspielt hat. Mit „Sacrum Profanum“ verlässt der polnische Geiger nun die gewohnten Pfade und widmet sich der sakralen und Alten Musik.

Die zeitlose Schönheit der mystischen Musik

Adam Bałdych Quartet Sacrum Profanum Cover ACT Music

„Ich beschloss, mich der ,heiligen Musik‘ zuzuwenden, von der mittelalterlichen Mystikerin Hildegard von Bingen und dem Renaissancekomponisten Thomas Tallis bis zur zeitgenössischen russischen Avantgardistin Sofia Gubaidulina“, sagt Baldych. Und weiter: „Mein Ziel war, die zeitlose Schönheit der mystischen Musik und dieser ihrer exzeptionellen Komponisten einzufangen und sie in einer aktuellen musikalischen Sprache zu interpretieren.“ Das Album umfasst fünf traditionelle Stücke und fünf neue Eigenkompositionen Baldychs.

Das Adam Bałdych Quartet spielt virtuos, aber bescheiden

Es ist Musik, die man so noch nie gehört hat. Eingespielt mit Krzystof Dys am Piano, Michael Baranski am Bass sowie Dawid Fortuna an den Drums, entwickelt Adam Bałdych eine Magie, die fesselt. Zwischen Kammermusik und Jazz, Meditation und Ausbruch, Tradition und Moderne schweben diese Stücke im unbestimmten Raum. Die Band spielt virtuos, aber bescheiden. Und über allem strahlt Bałdychs überschwängliche Freude am Musizieren. „O Virga Ac Diadema“ swingt, „Repetition“ rockt, „Concerto For Viola And Orchestra“ sprengt die Grenzen des Vorprogrammierten.

In der Summe ist dies vielleicht sein bestes Album. Ganz sicher aber ist es sein bisher mutigstes. Denn auf „Sacrum Profanum“ findet Bałdych eine neue Stimme, einen neuen Weg, ein neues Ziel.

„Sacrum Profanum“ von Adam Bałdych Quartet ist am 29.03.2019 bei ACT Music erschienen (Beitragsbild: Albumcover).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.