Die Toten Hosen: Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale

Die Toten Hosen: Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale

Die Toten Hosen und das Düsseldorfer Heimspiel

Vor zwei Jahren erschien mit „Laune der Natur“ das letzte Album der Toten Hosen, es folgte eine ausgedehnte Deutschland-Tour, die 2018 mit diversen Open-Air-Konzerten in Stadiongröße für Furore sorgte. Über eine Million Besucher strömten zu den Auftritten der legendären Punk-Rock-Formation aus Düsseldorf. In welch bestechender Form Die Toten Hosen trotz zwischenzeitlicher Terminverschiebungen aufgrund eines bei Sänger Campino festgestellten Hörsturzes waren, berichteten wir bei Sounds & Books mit der Review des Bremen-Konzertes. Gleichzeitig zu dem am 28.03. in den Kinos angelaufenen Tour-Film „Weil du nur einmal lebst“ veröffentlichen Die Toten Hosen nun das Doppel-Album „Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale“, ein Mitschnitt ihres letzten Tour-Konzertes in der Merkur Spiel-Arena im heimischen Düsseldorf im Oktober 2018.

Ein Live-Best-Of-Programm

Die Toten Hosen Zuhause Live Das Laune der Natour Finale Cover JKP

34 Songs versammeln sich auf „Zuhause Live“ und wie von der Tarantel gestochen steigen Campino, Andi, Breiti, Kuddel und Vom Ritchie in die Arena und stürzen sich nach dem Intro mit Vehemenz und im Geschwindigkeitsrausch in „Opel-Gang“ und „Auswärtsspiel“. „Das Laune der Natour-Finale“ gerät zu einem Live-Best-Of-Album mit einigen aktuellen Songs wie „Laune der Natur“, „Alles mit nach Hause“ und „Wannsee“. Die Toten Hosen werden getragen von einer Woge der Begeisterung, die Texte nicht nur von Campino geschrien, auch die Fans in Düsseldorf sollten nach dem Konzert ziemlich heiser, aber überglücklich nach Hause gegangen sein. Die Toten Hosen bieten eine große Punk-Rock-Party mit vielen, vielen Highlights ihrer langjährigen Karriere, von „Liebeslied“, „Bonnie & Clyde“ und „Unsterblich“, über „All die ganzen Jahre“, „Alles aus Liebe“ und „Wünsch Dir was“, bis hin zu „Hier kommt Alex“, „Halbstark“ und „Bis zum bitteren Ende“.  Das Quintett peitscht ihre Klassiker immer noch ungestüm nach vorne und so gerät diese Konzertaufnahme zu einem einzigen rauschhaften Erlebnis.

Die Toten Hosen verwandeln das Berliner SO36 in einen Hexenkessel

Zusätzlich zur Doppel-CD erscheint „Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale“ auch als 3CD-Special-Edition. Hier liegt der Doppel-CD noch die Live-Aufnahme des Konzertes im Berliner Club SO36 bei, wo die Hosen ebenfalls im Herbst 2018 auftraten. Ein weiteres Set von diesmal 25 Liedern mit knapp 75 Minuten, das sich bis auf ganz wenige Überschneidungen völlig von dem aus Düsseldorf unterscheidet. „Auf der Suche nach der Schnapsinsel“ heißt diese CD und Die Toten Hosen verwandeln das SO36 in ein Tollhaus und einen Hexenkessel mit Songs, die sonst selten auf der Setlist stehen und zum ersten Mal auf einem Live-Album zum Zuge kommen, darunter „Streichholzmann“, „Geh aus dem Weg“ oder „Verschwende Deine Zeit“. Insgesamt das ultimative Live-Vermächtnis dieser Wahnsinnsband aus Düsseldorf.

„Zuhause Live – Das Laune der Natour-Finale“ von Die Toten Hosen ist am 29.03.2019 bei JKP erschienen (Beitragsbild von Kevin Winiker).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.