Die Goldenen Zitronen: More Than A Feeling

Die Goldenen Zitronen: More Than A Feeling

Die Goldenen Zitronen haben immer noch etwas zu sagen

Die jung gebliebenen erinnern sich noch gut an „Am Tag, als Thomas Anders starb“. Ein „skandalträchtiger“ Mini-Hit für Die Goldenen Zitronen Mitte der 80er-Jahre, und Menschen der Gegenbewegung hatten endlich einen Song auf den Lippen, um die Anhänger der meistgehassten Band der damaligen Dekade (Modern Talking) ärgern zu können. Der Klassiker von The Band – Deutschland kannte den Song seit den frühen 70ern in der Version von Juliane Werding („Am Tag, als Conny Kramer starb“) – in einer witzigen Schlager-Country-Punk-Fassung, das hatte was. Zum Glück für Die Goldenen Zitronen blieb der Ruhm immer ein bescheidener, man hätte ihn sicherlich schlecht mit der eingefleischten Punk-Seele („Für immer Punk“, eine Coverversion von Alphavilles „Forever Young“ heißt ihr absoluter Kulthit) vereinbaren können.

Die Goldenen Zitronen in Hamburg, Juli 2017

Die Goldenen Zitronen More Than A Feeling Cover Buback Tonträger

Eine Anekdote aus den Anfangszeiten der Goldenen Zitronen, anschließend etablierte sich die Band um Schorsch Kamerun und Ted Gaier als Sprachrohr der linken Punk-Protestbewegung und erweiterte im Verlauf der Jahre ihren Sound um HipHop und Electro-Beats. More Than A Feeling ist das 13. Studioalbum von Die Goldenen Zitronen, das mit den düster-fiesen Beats von „Katakombe“ beginnt und mit dem Synthie-Electro-Pop von „Die alte Kaufmannsstadt, Juli 2017“ endet. In „Katakombe“ erläutern uns die Herren die Folgen der weit verbreiteten „Fake News“ und in „Die alte Kaufmannsstadt, Juli 2017“ erklären sie die Vorkommnisse des G-20-Gipfels in Hamburg vor eineinhalb Jahren, wo die Band als Support der „Welcome To Hell“-Demo auftrat. Der Text wird gelesen und gibt ein exaktes Resümee des schlagzeilenträchtigen Wochenendes wieder.

Weitere Themen des neuen Albums

Weitere gesellschaftskritische Themen des neuen Albums sind u.a.: Ausgrenzung und Mauern um Europa und bigotte Moral („Gebt doch endlich zu, euch fällt sonst nichts mehr ein“), autoritäres Regieren („Nützliche Katastrophen“), Heimat und Volk („Heimsuchung“, „Mauern bauen (Testweise)“) und ein Blick zurück in die 80er („Das war unsere BRD“). Punk, HipHop, Rap, Electro-Pop und auch mal Trash, bunt und laut. Die Goldenen Zitronen haben immer noch etwas zu sagen, und das ist gut so.

„More Than A Feeling“ von Die Goldenen Zitronen erscheint am 08.02.2019 bei Buback Tonträger. (Beitragsbild von Frank Egel)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.