Konzerte des Jahres 2018

Konzerte des Jahres 2018

Die zehn besten Konzerte des Jahres 2018

Große und bekannte Namen, an denen man nicht vorbeikommt, bevölkern die Liste meiner zehn besten Konzerte des Jahres 2018. Aber auch zwei Auftritte, die mich völlig überrascht haben und an die ich mich voller Begeisterung am Jahresende erinnere, haben Aufnahme in die Top-Ten-Liste der Konzerte des Jahres 2018 gefunden. Die Gigs von Car Seat Headrest beim Rolling Stone Weekender sowie von Ferris & Sylvester beim Reeperbahn Festival waren jeweils Ersterfahrungen mit den Bands und blieben besonders haften. Viel Vergnügen mit den zehn besten Konzerten des Jahres 2018 (Beitragsbild: Car Seat Headrest by Gérard Otremba).

 

1. Car Seat Headrest beim Rolling Stone Weekender

Das war eines dieser überwältigenden Konzerterlebnisse, auf die man immer wieder wartet. Car Seat Headrest, die Band um Sänger und Songwriter Will Toledo war mir im Vorfeld nur namentlich bekannt, und dann diese Offenbarung im Zelt des Rolling Stone Weekenders. Folk-Rock, Indie-Alternative-Rock, schmissig, intensiv, sehnsüchtig, leidenschaftlich, romantisch, elegant und atemberaubend. Ein vollkommener Auftritt.

2. Tocotronic

Mit den Songs des neuen, wieder einmal großartigen Albums Die Unendlichkeit sowie vielen Bandklassikern im Gepäck, spielten Tocotronic am 17.03. in der Großen Freiheit 36 wild und gefährlich auf. Das Quartett wird immer besser. Fast schon beängstigend.

 

3. U2

Auch ohne Songs vom Joshua Tree-Album (die gab es 2017 in Berlin zu hören) hagelt es Highlights en masse beim Konzert der Iren am 04.10. in der Hamburger Barclaycard Arena.

 

4. Bob Dylan

Der Meister diesmal zu Gast in der Nürnberger Frankenhalle am 22.04., wie gewohnt mit abgeklärter Altersweisheit unterwegs. Immer wieder lohnenswert, die Konzerte, auch 2019 wieder in Deutschland auf Tour.

 

5. Kettcar

Auch der dritte Heimspiel-Auftritt in der Großen Freiheit 36 am 07.02. hintereinander war ein Triumphzug für die Hamburger Indie-Pop-Rock-Band.

 

6. Gisbert zu Knyphausen

Noch einmal Große Freiheit 36. Mit viel Liebe und seinen wunderbaren Songs trat Gisbert zu Knyphausen mit seiner Band dort am 14.01. auf.

 

7. Ferris & Sylvester beim Reeperbahn Festival

Das Londoner Duo riss die Besucher des Imperial-Theaters von den Sitzen. Donnerwetter, welch ein Konzert zwischen Indie-Rock der Marke White Stripes und liebreizendem Folk-Pop.

 

8. Element Of Crime

Element Of Crime glänzen in jeder Location, selbstverständlich auch am 27.05. in der Elbphilharmonie.

 

9. Niedeckens BAP

Drei Stunden und zehn Minuten BAP am 09.06. im Stadtpark. Ein großes Fest.

 

10. Staring Girl

Americana-Songwriter-Folk-Rock der gehobenen Klasse der Hamburger Band um Sänger Steffen Nibbe, die am 15.04. die Songs ihres neuen Albums In einem Bild im Knust präsentierte. Wahr und gut und schön.

 

Weitere Live-Berichte findet ihr unter der Rubrik Konzerte.

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.