Songs des Jahres 2018

Songs des Jahres 2018

Die 50 besten Songs des Jahres 2018

Nach den Büchern und den Alben (Konzerte folgen noch), nun also die Songs des Jahres 2018. Eine Art Königsdisziplin, ist die Auswahl für diese Liste scheinbar unendlich groß. Weshalb sie auch gleich 50 Titel umfasst. Und es hätten locker doppelt so viele hier Platz finden können, an Qualität mangelte es nicht. Aber irgendwann muss ein Schlusspunkt gesetzt werden. Einige Bands und KünstlerInnen tauchten bereits in der Alben-Liste auf, viele nicht. Zumeist speist sich diese Liste aus den Songs der  Monats-Charts zusammen, die bei Sounds & Books regelmäßig zusammengefasst werden. Viel Vergnügen mit den Songs des Jahres 2018 (Beitragsbild: Laura Carbone von Gérard Otremba)

 

1. Laura Carbone: Tangerine Tree

Mit „Tangerine Tree“ stand die in Berlin lebende Songwriterin bereits im Juni am der Spitze der Sounds & Books-Top-Ten-Charts. Laura Carbones verträumter, makelloser Indie-Pop-Song aus dem neuen Album Empty Sea lief im Jahr 2018 hier in Dauerschleife und hat sich die Auszeichnung „Song des Jahres“ redlich verdient.

 

2. Sunflower Bean: Twentytwo

Im April erklomm „Twentytwo“ der New Yorker Indie-Rock-Pop-Band Sunflower Bean den ersten Platz der Monatscharts. Ein perfekter, an Fleetwood Mac orientierter, charming Popsong, zu finden auf dem im März veröffentlichten zweiten Studioalbum Twentytwo In Blue.

 

3. Marianne Faithfull: Gypsy Faerie Queen

Vor so viel Erhabenheit sinke ich auf die Knie. Danke Marianne Faithfull, danke Nick Cave. Song des Monats September, zu finden auf dem aktuellen Album Negative Capability.

 

4. The Boys You Know: A Song For A Failure

Der Song des Monats im Mai der österreichische Indie-Rock-Pop-Band The Boys You Know ist der ultimative Drei-Minuten-Song des Jahres. Und die Trompete zum Schluss. Aus dem Album Two Lines That Never Touch.

 

5. Ryan Adams: Baby I Love You

Und auf dem hoffentlich bald mal erscheinenden neuen Ryan Adams-Album wünsche ich mir zehn weitere solch schärmerische-sehnsüchtig, barmenden Lieder. Song des Monats Februar.

 

6. Isolation Berlin: Antimaterie

Aus dem Album des Jahres, Vergifte dich, des Berliner Quartetts hätten noch viel mehr Songs in der Liste der Songs des Jahres 2018 Platz finden können. Der schönste heißt „Antimaterie“ und ist der wohl beste Element Of Crime-Song, den Sven Regener nie geschrieben hat.

 

7. Element Of Crime: Am ersten Sonntag nach dem Weltuntergang

Aber Sven Regener und die Elements haben mit Schafe, Monster und Mäuse das beste Album seit Romantik herausgebracht. Daraus findet sich der Song des Monats August auch in der Top-Ten des Jahres wieder.

 

8. Manic Street Preachers: International Blue

Die erste Single aus dem hymnenreichen Album Resistance Is Futile, auch Song des Monats Januar, stürmte ebenfalls in die Jahres-Endliste. Überwältigend.

 

9. Jeff Tweedy: Don’t Forget

Mein Lieblingssong aus dem neuen Solo-Album des Wilco-Chefs.

 

10. llgen-Nur: Matter Of Time

Der Slacker-Indie-Rock-Song des Jahres kommt aus Hamburg. „Matter Of Time“ von Ilgen-Nur war bereits Song des Monats März und jetzt auch in den Top-Ten der Songs des Jahres 2018.

 

Und noch mehr Songs des Jahres 2018, die sich bei Sounds & Books höchster Beliebtheit erfreuen:

 

11. Marissa Nadler: I Can’t Listen To Gene Clark

 

12. The Innocence Mission: Look Out From Your Window

 

13. Laura Gibson: Tenderness

 

14. The Goon Sax: Make Time 4 Love

 

15. The Green Apple Sea: Floaters

 

16. Lake Ruth: Only An Ocean

 

17. Small Feet: Ice Storm

 

18. Fenny Lily: On Hold

 

19. Israel Nash: Lucky Ones

 

20. Greta Van Fleet: When The Curtain Falls

 

21.  Whyte Horses: Never Took The Time

 

22. Botschaft: Sozialisert in der BRD

 

23. ClickClickDecker: Palmaille

 

24. Elvis Costello: Under Lime

 

25. The Decemberists: Sucker’s Prayer

 

26. Tomberlin: Seventeen

 

27. Snail Mail: Heat Wave

 

28. The Truffauts: Pluto

 

29. Paul McCartney: I Don’t Know

 

30. Jonathan Wilson: There’s A Light

 

31. Cat Power: Woman

 

32. Steiner & Madlaina: Das schöne Leben

 

33. Michael Nau & The Mighty Threads: Less Than Positive

 

34. Adriane Lenker: Cradle

 

35. Paul Weller: Mayfly

 

36. Holy Miranda: On The Radio

 

37. Okkervil River: Pulled Up The Ribbon

 

38. Villagers: A Trick Of The Light

 

39. Die Nerven: Niemals

 

40. Pale Lights: Through The Lychgates

 

41. Van Morrison: The Prophet Speaks

 

42. Tocotronic: Electric Guitar

 

43. Judith Holofernes: Sara, sag was

 

44. Courtney Barnett: City Looks Pretty

 

45. Sofia Portanet: Freier Geist

 

46. The Jayhwaks: Everybody Knows

 

47. John Prine: Summer’s End

 

48. Mikaela Davis: Delivary

 

49. The Coral: Reaching Out For A Friend

 

50. Phantastic Ferniture: Gap Year

 

Weitere großartige Tracks findet ihr in der Rubrik Song des Tages.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.