U3000: Free Electric Band – Albumreview

U3000: Free Electric Band – Albumreview

Das zweite richtungsweisende Album der Berliner Band U3000

Bereits mit ihrem vor drei Jahren veröffentlichten und bei Sounds & Books besprochenen Debütalbum Wir haben euch belogen setzten U3000 ein Ausrufezeichen in der deutschsprachigen Indie-Pop-Szene. Auf Free Electric Band, benannt nach der bekannten Albert Hammond-Single „The Free Electric Band“, macht das in Berlin ansässige Quartett munter dort weiter, wo es 2015 aufgehört hat und liefert neun neue, stilsichere Indie-Pop-New-Wave-Songs. U3000 mussten sich in ihrer jungen Karriere schon mit den Unbilden des Geschäfts auseinandersetzen. Ihr Song „Terrorist“ wurde aufgrund des Titels nicht im Radio gespielt, trotzdem weigerte sich die Band, den Track umzubenennen.

U3000 und die Geschichte mit Kanye West

U3000 Free Electric Band Cover Chateau La LaAuf Free Electric Band befindet sich mit „Halt die Klappe Kanye!“ nun ein, laut Aussagen der Band, eigentlich als Hommage an Kanye West gedachter Song, aus der HipHop-Szene jedoch gab es trotzdem heftige Anfeindungen. Es ist der Abschlusstrack des Albums, der mit wüst-verzerrten Neil Young-Gitarren, einem doch überaus witzigen Text sowie blechernen Beats aufwartet. Mit „Yeah“-Rufen und „Uh-uh“-Chören im groovigen Funk-Pop-Rock von „Tommy“ beginnt Free Electric Band und schnell haben uns Mika Amsterdam (Gesang, Gitarre), Hannes Wesendonk (Gesang, Bass), Nathan Juno (Keyboard) und Anska Rot (Schlagzeug) wieder überzeugt. Mit noch mehr Elan stürzen sich die vier Herren in „Ich bin ein Teil von dir“, das schwere Melancholie mit Franz Ferdinand-Rhythmen kombiniert.

Die Balladen von U3000

Frauennamen im Titel sind wieder mal schwer angesagt. Nachdem sowohl Isolation Berlin und AnnenMayKantereit jeweils eine „Marie“ besungen haben, heißt die Dame bei U3000 „Laura“. Der hier als Song des Tages vorgestellte Track glänzt im feinsten Gitarren-Indie-Pop-Ambiente. Nach „Laura“ wird es ruhiger auf dem Album. Wunderschöne Balladen wie „Nicht ergeben“ (mit Orgel-Intro und zum Ende hin herrlich bombastisch und überschwänglich), der kosmische Trance-artige Track „Träumer“ sowie das verträumt-verspulte „Im Westen“ läuten den Wechsel ein. Das sanfte, Synth-dominierte „Du bist jung“ und der sehnsüchtige, hanseatische Ausflug „Übers Meer“ vollenden diese Periode, bevor das scheinbar spaltende „Halt die Klappe Kanye!“ den Schlusspunkt des nächsten richtungsweisenden Albums von U3000 setzt.

„Free Electric Band“ von U3000 ist am 12.10.2018 bei Chateau La La / Broken Silence erschienen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.