Bruce Springsteen: Springsteen On Broadway

Bruce Springsteen: Springsteen On Broadway

Intime Bruce Springsteen-Abende am Broadway

Während seine Fans in Europa sehnsüchtig auf die nächsten Stadion-Konzerte mit der E Street Band warten, trat Bruce Springsteen seit Oktober 2017 am Broadway auf. Im New Yorker Walter Kerr Theatre performte der 1949 in New Jersey geborene Rock-Superstar sein Lebenswerk. Ursprünglich waren die Abende bis zum Februar 2018 gebucht, aufgrund der großen Nachfrage verlängerte Springsteen sein Engagement immer wieder, am 15.12.2018 fällt nun der letzte Broadway-Vorhang für den „Boss“, wie er von seinen Fans auf der ganzen Welt genannt wird. 236 Konzerte wird der 69-jährige Musiker dann gegeben haben, vor allabendlich knapp 1000 Besuchern.

Bruce Springsteen erzählt über seine Eltern

Bruce Springsteen Springsteen On Broadway Cover Sony MusicEin intimer Rahmen für Springsteen, den er für ausführliche Erzählpassagen nutzt, angelehnt an seine vor zwei Jahren veröffentlichte, und bei Sounds & Books besprochene Autobiographie Born To Run. Es sind wahnsinnig berührende Momente dabei, wenn er mitten in „My Father’s House“ über die Depressionen seines Vaters spricht, oder über seine, mittlerweile an Alzheimer erkrankte, immer optimistische und immer noch zum Tanz neigende 93-jährige Mutter ins Schwärmen gerät, selbstironisch über seine Karriere nachdenkt und auf seine Kindheit in New Jersey eingeht. In seiner Art spielt er Theater trägt die gesprochenen Parts mit unterschiedlichen Stimmen vorträgt.

Springsteen-Klassiker in reduziert-askustischen Versionen

Bruce Springsteen begleitet sich auf der akustischen Gitarre, Mundharmonika und Piano, und schönere, herzergreifendere Versionen von „My Hometown“ und „The Wish“, wie eben die am Klavier, hat man von ihm kaum je gehört. Insgesamt sind sechzehn Songs auf Springsteen On Broadway versammelt, eine Best-Of-Collection von „Growin‘ Up“, über „Thunder Road“, „The Promised Land“ und „Born In The U.S.A.“, bis hin zu „Tenth Avenue Freeze-Out“, „Ghost Of Tom Joad“, „Dancing In The Dark“ und „Born To Run“. Die meisten Einführungen zu seinen Klassikern in dezenter, akustischer und minimalistischer Version sind länger als die Songs selbst und für zwei Stücke („Tougher Than The Rest“, „Brilliant Disguise“) erhält er Verstärkung von seiner Frau Patti Scialfa auf der Bühne.

Springsteens Glaube an sein „Land Of Hope And Dreams“

In einem achtminütigen Vortrag erklärt Bruce Springsteen noch einmal die Entstehung des Songs „Born In The U.S.A.“ und holt sich diesen so häufig aus unverständlichen Gründen missverstandenen Song in einer gespenstisch-leidenschaftlichen, radikal veränderten Variante wieder zurück. Im Verlauf des Programms spricht Bruce Springsteen seine Sorgen um Zustände seines Heimatlandes laut aus, warnt vor einer Gesellschaftsspaltung in den USA und macht sich stark für sein „Land Of Hope And Dreams“. Springsteen On Broadway ist ein berührend-nachdrückliches sowie witziges Selbst-Portrait eines der wichtigsten zeitgenössischen Künstler.

„Springsteen On Broadway“ von Bruce Springsteen erscheint als 4LP / Doppel-CD am 14.12.2018 bei Columbia Records / Sony Music (Beitragsbild by Rob DeMartin).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.