Led Zeppelin – When Giants Walked The Earth von Mick Wall

Led Zeppelin – When Giants Walked The Earth von Mick Wall

Zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint nun die Neuauflage der wichtigsten Led Zeppelin-Biografie

Es sind die detailreichen Passagen, die dieses Buch auch für Led Zeppelin-Hardcore-Fans so interessant machen. Etwa die, in der die Auswirkungen von Jimmy Pages andauerndem Interesse am Okkultismus auf die Songs der Band beschrieben werden – etwa die Anspielung an „Satan’s Daughter“ sowie „Satan And Man“ in „Houses Of The Holy“. Oder etwa die Beschreibung des ausgeprägten Interesses des Gitarristen an schaurig-schönen Immobilien wie etwa dem Town House om Londoner Holland Park, das Page dem Schauspieler Richatd Harris seinerzeit für 350.000 Pfund abkaufte. Mick Wall beschreibt eindrucksvoll die mit astrologischen Zeichen und mythischen Kreaturen verzierte Decke der Eingangshalle.

Interessant auch die Schilderungen seiner Frauengeschichten. Die zeigen Page nicht nur als selbstbewussten Womanizer, sondern auch – wie etwa im Fall von Joni Mitchell – als realistischen Streitvermeider. Denn während er es mit Konkurrent Rod Stewart noch aufgenommen hat, zog er sich bei Drummer John Guerin zurück – dessen stark behaarte Brust wertete er als schlechtes Omen für eine Auseinandersetzung. Oder die Anekdote von Jason Bonham, wie er – auf der Bühne in Toronto auf seinen Einsatz bei „Stairway To Heaven“ wartend – mit Julian Lennon SMS austauscht.

Led Zeppelin-Insider-Berichte

Mick Wall war viele Jahre sehr nah dran an der Band, die für viele bis heute die größte Rock’n’Roll-Band der Welt ist. Seine Erklärung im Vorwort, es handele sich um eine nicht autorisierte Biografie und er erzähle seine Erinnerungen aus „einem rein objektiven Blickwinkel“ schmälern die Freude an der Lektüre keineswegs. Im Gegenteil: Statt der üblichen Geschichten aus Sicht der Protagonisten bietet „When Giants Walked The Earth“ alternative Deutungen und Darstellungen. So wird man sein Bild über die Band vielleicht nicht komplett ändern, aber doch ganz sicher verfeinern.

Der weite Bogen

Led Zeppelin When Giants Walked The Earth Mick Wall Cover Overamstel VerlagWie viele Anekdoten Wall im Laufe der Zeit angesammelt hat, ist beeindruckend. Dass er zudem ein guter Erzähler ist, macht dieses Buch trotz seiner mehr als 500 Seiten Länge zu einem kurzweiligen Lesevergnügen. Chronologisch arbeitet sich der Autor von den Anfangstagen der Band über den rasanten Aufstieg mit Ruhm, Reichtum und Geltungssucht über den langsamen Verfall und dem Ende bis hin zur Ehrung im Kennedy Center und der einmaligen Comeback-Show in Londons O2 Arena. Und so spannt dieses Buch den ganzen Bogen um eine Band, deren Klasse zeitlos ist. Es liefert neue Anreize, die alten Songs wieder aufzulegen und Led Zeppelin immer und immer wieder zu entdecken.

Mick Wall: „Led Zeppelin – When Giants Walked The Earth“, Overamstel Verlag, kartoniert, 512 Seiten, 22 €. (Beitragsbild: Pressefoto Atlantic Records / Warner Music). 

Kommentar schreiben