The Cranberries: Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? – 25th Anniversary Albumreview

The Cranberries: Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? – 25th Anniversary Albumreview

Feine Erinnerungen an die frühe Phase von The Cranberries

Es ging dann alles ganz schnell für The Cranberries. Als im Herbst 1994 mit No Need To Argue das zweite Album erschien, brachen alle Dämme für das Quartett aus Limerick. Die kurz zuvor veröffentlichte Single „Zombie“ schoss durch die Decke und ab diesem Zeitpunkt waren Dolores O’Riordan, Noel Hogan, Mike Hogan und Fergal Lawler in aller Munde. Besonders in Deutschland waren Single und Album äußerst populär, beide stürmten bis auf den ersten Platz der jeweiligen Charts und auch in allen anderen Ländern waren vordere Positionen für die Cranberries reserviert. Ein in seiner Größe vielleicht nicht vorprogrammierter Erfolg, erlangte die irische Band doch bereits mit ihrem Debütalbum einen veritablen Bekanntheitsgrad.

Der Indie-Touch des The Cranberries-Debütalbums

The Cranberries Everybody Else Is Doing It So Why Can't We 25th Anniversary EditionThe Cranberries veröffentlichten Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? Nur achtzehn Monate zuvor, im Frühjahr 1993. Auf der heimatlichen Insel und in England setzte sich das Quartett mit Everybody Else… schon mal an die Spitze der dortigen Charts. Ihre Mischung aus The Smiths und (der irgendwie vergessenen Band) The Sundays hatte noch einen charmanten Indie-Touch und beglückte die Musikfans mit den leibreizenden Melodien von „Linger“ und (noch süßer) „Dreams“. Aber auch „Sunday“, „Not Sorry“, „Wanted“, „Still Can’t…“ und „How“ sind verführerische Indie-Pop-Perlen. Im Jahre 2017 setzten sich die Cranberries zusammen, um ihr Debütalbum zum 25-jährigen Bestehen mit einer Jubiläumsausgabe zu würdigen.

Die Jubiläums-Edition

Nach dem plötzlichen Tod von Sängerin Dolores O’Riordan im Januar dieses Jahres, arbeitete die Band weiter an diesem Projekt, das nun remastered in Form einer Limited-4-CD-Box-Edition, einer 2CD, CD sowie Doppel-LP erscheint. Die zusätzliche CD enthält insgesamt 21 Tracks, darunter diverse Outtakes, alternative Versionen und Mixe, B-Sides und frühe Demos sowie, die noch unter dem Namen The Cranberry Saw Us aufgenommen worden sind, sowie  ihre Debüt-EP. Von diesen Aufnahmen bleiben das düstere „What You Were“, das euphorische „Reason“, das verträumte „Uncertain“ und der pulsierende New Wave von „Chrome Paint“ ganz besonders hängen. Die Limited Edition wartet noch mit einer Live-CD und einer CD mit Radio-Sessions auf. Eine schöne Erinnerung an die spannendste und interessanteste Phase der Cranberries.

„Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We? – 25th Anniversary Edition von The Cranberries erscheint am 19.10.2018 bei Island / Universal Music (Beitragsbild: Albumcover).

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.