Gengahr: Where Wildness Grows – Album Review

Gengahr: Where Wildness Grows – Album Review

Neue Indie-Rock-Pop-Perlen von Gengahr Das im Juni 2015 erschienene, bei Sounds & Books besprochene Gengahr-Debütalbum A Dream Outside war eine rundum feine Sache. Die Mixtur des Londoner Quartetts aus Gitarren-Indie-Psychedelic-Pop und Alternative-Rock zündete und hatte mit „She’s a Witch“, „Heroine“, „Fill My Gums With Blood“ sowie „Lonely As A Shark“ einige ohrwurmhafte Tracks im Angebot. Die Arbeit am Zweitwerk gestaltet sich indes schwierig. Die Aufnahmen der ersten drei Monate wurden verworfen, die Uhr wieder auf…

Lesen

Song des Tages: It Opens von Alpentines

Song des Tages: It Opens von Alpentines

  „It Opens“ von Alpentines heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Vor über einem Jahr war die Kölner Indie-Pop-Band bereits mit „Into The Stars“ an dieser Stelle vertreten, mit „It Opens“ kündigen Alpentines nun ihr Debütalbum Silence Gone an, das am 13.04 via Take That Turn / Cargo erscheinen wird. Viel Vergnügen mit der gefühlvollen und sehnsüchtigen Indie-Ballade „It Opens“, viel Vergnügen mit Alpentines (Beitragsbild: Pressefoto Alpentines).

Lesen