Bobo Stenson Trio: Contra la Indecision – Album Review

Bobo Stenson Trio: Contra la Indecision – Album Review

Entschlossene Virtuosen Als größten lebenden Jazz-Pianisten, der außerhalb der USA geboren ist, bezeichnete ihn die Jazz Times einst. Bobo Stenson ist Schwede – und ein alter Hase im Geschäft. Mit mittlerweile 73 Jahren blickt er auf eine lange und vielseitige Karriere zurück, in der er unter anderem Größen wie Dexter Gordon, Stan Getz oder Sonny Rollins begleitete. Dass er noch lange nicht daran denkt, sich zur Ruhe zu setzen, verrät schon der Titel seines neuen…

Lesen

John Surman: Invisible Threads – Album Review

John Surman: Invisible Threads – Album Review

John Surman treibt seine musikalische Vision weiter voran Was haben Alexis Corner, Gitte Haenning, Anour Brahem und John McLaughlin gemeinsam? Nun, alle haben im Laufe ihrer Karriere mit John Surman zusammengespielt. Mit seinem ausdrucksstarken und improvisatorischen Spiel an Saxofon und Klarinette hat der sympathische Brite sich schon früh einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Heute gilt er als Aushängeschild des europäischen Jazz. Einen weiteren Beleg seiner Klasse liefert der 73-Järhige mit „Invisible Threads“. Schon im Opener „At…

Lesen

Fleetwood Mac: Fleetwood Mac – Remastered Album Review

Fleetwood Mac: Fleetwood Mac – Remastered Album Review

Das erste Fleetwood Mac-Nummer-1-Album von 1975 in remasterten und erweiterten Versionen Fleetwood Macs selbstbetiteltes Album von 1975 war der große Durchbruch für das britisch-amerikanische Rock-Pop-Quintett. 1967 von Gitarrist Peter Green, Schlagzeuger Mick Fleetwood und Bassist Bob Brunning als Bluesband gegründet und nachfolgend durch ständige Umbesetzungen und Drogensüchte einzelner Mitglieder, die erfolgreiches Songmaterial wie „Oh, Well“, „Albatross“ oder das von Santana zum  Hit gecoverte „Black Magic Woman“ fast in den Hintergrund treten ließen, auffallend geworden, fand…

Lesen

Song des Tages: The Deconstruction von Eels

Song des Tages: The Deconstruction von Eels

  „The Deconstruction“ von Eels heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die neue Single ist gleichzeitig der Titeltrack des am 06.04. erscheinenden, zwölften Albums der amerikanischen Rockband um Sänger und Songwriter Mark Oliver Everett, alias „E“. Ein beatlesk anmutender Chamber-Pop-Rock-artiger Track, der die unverkennbarer Handschrift Everetts trägt und mit dem große Erwartungen an das neue Werk geknüpft werden. Viel Vergnügen mit „The Deconstruction“ von Eels (Beitragsbild: Eels ©GusBlack ©E-Works-PIAS).

Lesen