Van Morrison: Versatile – Album Review

Van Morrison: Versatile – Album Review

 

Van Morrison in Spiel- und Interpretationslaune

Nur wenige Wochen nach seinem famosen, an dieser Stelle besprochenen Album „Roll With The Punches“, veröffentlicht Van Morrison bereits den nächsten Longplayer. Versatile ist das 38. Studioalbum des nordirischen Altmeisters, das nahtlos an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen sollte. Roll With The Punches stieg im September auf Platz 5 der deutschen Charts ein, brachte aber auch den wortwörtlichen Punch des Rhythm & Blues mit, Morrisons Coverversionen von Sam Smith, Sam Cooke, Count Basie oder Mose Allison sowie ein paar eigene neue Stücke waren die griffigsten und ausdrucksstärksten, die der 72-Jährige  seit längerer Zeit aufnahm. Diese Spielfreude hat sich „Van The Man“ auch für Versatile bewahrt.

Sounds & Books_Van Morrison_Versatile_CoverSatt Rhythm & Blues und Soul, interpretiert Van Morrison nun alte Jazz-Standards, die er immer in seiner langjährigen Karriere parat hatte und die ihn laut eigener Aussage zum Gesang brachten und als Sänger inspirierten. Vom Punch des R&B sind diese Songs natürlich weit entfernt, bringen aber die nötige zeitlose Eleganz mit, die Van Morrison mit seinen Musikern bewahrt. Morrisons einziger neuer Song für Versatile – es befinden sich noch fünf Eigeninterpretationen auf dem Album, u.a. von „Start All Over Again“ und „Only A Dream“ –, „Broken Record“, eröffnet die Platte, ein munterer Swing, der die Richtung vorgibt und sich bestens in das Werk integriert. Es folgen All-Time-Klassiker wie „A Foggy Day“ von George und Ira Gershwin, „Bye Bye Blackbird“ von Ray Henderson und Mort Dixon (einst von Manfred Krug und Charles Brauer in einer Tatort-Folge interpretiert), „I Get A Kick Out Of You“ von Cole Porter, das durch Nat King Cole und Shirley Bassey bekannte „The Party’s Over“  und das ewige „Unchained Melody“, einst durch die Rightous Brothers berühmt geworden.

Van Morrison  brilliert durch ein perfektes musikalisches Verständnis mit seiner Band und fängt die Stimmungen zwischen Melancholie und Beschwingtheit meisterhaft ein. Bärenstark auch sein Instrumental-Arrangement des schottischen Traditionals „Sky Boat Song“, das mit Finesse und Anmut glänzt. Und so hat Versatile doch auch viel Punch, allerdings in wesentlich geschmeidigerer Form als Roll With The Punches. Aber genauso viel Klasse.

„Versatile“ von Van Morrison erscheint am 01.12.2017 bei Caroline International.

Kommentar schreiben