Nadine Fingerhut: Karussell – Albumreview

Nadine Fingerhut: Karussell – Albumreview

  Mit ihrem zweiten Album spielt sich Nadine Fingerhut in die erste Liga des deutschen Liedermacher-Genres Nadine Fingerhut war vor zwei Jahren eine dieser Entdeckungen, die man sich von seinem Beruf als Musikjournalist erhofft. Mir ihrer ausgelassenen Single des gleichnamigen Debut-Albums „Hallo Leben“ entwickelte sie Suchtpotential und brachte auch mit weiteren Songs wie „Was machen wir denn heute“, „Mohnblumenfelder“ oder „Lass uns Helden sein“ neuen Schwung in den deutschsprachigen Songwriter-Pop. Dass sie nach wie vor…

Lesen

Heather Nova live in Hamburg – Konzertreview

Heather Nova live in Hamburg – Konzertreview

  Heather Nova spielt ihr bekanntestes Album Oyster live in voller Länge Auf den käuflich zu erwerbenden T-Shirts am Merchandisingstand ziert das Oyster-Plattencover von 1994 mit dem Konterfei der damals 27-jährigen Heather Nova. Die Marketingabteilung hätte auch ein aktuelles Foto drucken lassen können, ein gravierender Unterschied zu damals ist kaum auszumachen. Die noch immer grazile und zierliche Heather Nova hat sich ihre Schönheit auch im 50. Lebensjahr bewahrt. Sehr viele Männer zwischen 20 und 40…

Lesen

Song des Tages: World Of Nothing von Pamela Méndez

Song des Tages: World Of Nothing von Pamela Méndez

  „World Of Nothing“ von Pamela Méndez heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „World Of Nothing“ ist die aktuelle Single aus der gleichnamigen, am 20.10.2017 veröffentlichten EP der Schweizer Songwriterin. Ein Longplayer sowie eine folgende Tour sind für das Jahr 2018 geplant. Viel Vergnügen mit dem betörenden und dramatischen Songwriter-Art-Pop-Noir von Pamela Méndez, viel Vergnügen mit „World Of Nothing“ (Beitragsbild: Pressefoto EP-Cover).

Lesen