Song des Tages: Spent The Day In Bed von Morrissey

Song des Tages: Spent The Day In Bed von Morrissey

  „Spent The Day In Bed“ von Morrissey heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Es ist die erste Single aus Morrisseys neuem Album Low In High School, das am 17.11. erscheinen wird. „Spent The Day In Bed“ ist natürlich ein wunderbarer und typischer, provokanter Morrissey-Song, der auf ein gutes neues Album hinweist. Viel Vergnügen mit „Spent The Day In Bed“ von Morrissey (Beitragsbild: Sam Rayner)

Lesen

The Waterboys: Out Of All This Blue – Album Review

The Waterboys: Out Of All This Blue – Album Review

Kein großer Wurf, aber immerhin ein gutes Waterboys-Album   Was hätte man ihnen noch einmal einen großen Wurf gegönnt. Dem charismatischen Mike Scott und seinen Waterboys, die seit mehr als 35 Jahren so aufrichtig und ungeschminkt folkrocken. „Out Of All This Blue“ aber gerät deutlich zu überambitioniert. Das fängt schon mit der Anzahl von 23 Songs an. Was bestenfalls ein Überschuss toller Ideen ist, entpuppt sich in den meisten fällen als lästige Unentschiedenheit. So auch…

Lesen

Brian Wilson: Playback – The Brian Wilson Anthology

Brian Wilson: Playback – The Brian Wilson Anthology

  Die Solo-Jahre des Beach Boys-Masterminds Brian Wilson war das erratische Genie der Beach Boys. Mit Pet Sounds schuf er 1966 eines der bedeutendsten Meisterwerke der Pophistorie, nur um am anschließenden, noch ambitionierteren Smile zu zerbrechen. Bereits in der Beach Boys-Hochphase Anfang der 60er mit nervlichen Problemen konfrontiert, zog sich der 1942 in Kalifornien geborene Wilson von dem für ihn zu stressigen Tourleben zurück und verbrachte fortan seine Arbeitszeit obsessiv in Studios. Seine zunehmenden psychischen…

Lesen

Carel Kraayenhof & Juan Pablo Dobal: Hotel Victoria – Album Review

Carel Kraayenhof & Juan Pablo Dobal: Hotel Victoria – Album Review

  Leidenschaftlich, ungehemmt und sexy Es ist eine glückliche Fügung, dass der in Buenos Aires geborene Pianist Juan Pablo Dobal sich ausgerechnet Amsterdam als Wahlheimat ausgesucht hat. Denn so traf er auf den holländischen Bandoneonisten Carel Kraayenhof. Beide vereint die Liebe zum argentinischen Tango und zur südamerikanischen Folklore. Und so spielen Kraayenhof und Dobal seit 2011 als Duo zusammen. „Hotel Victoria“, benannt nach einem Tango aus dem Jahr 1906 aus der Feder von Feliciano Latasa…

Lesen

Song des Tages: Et ess wie’t ess von Wolfgang Niedecken

Song des Tages: Et ess wie’t ess von Wolfgang Niedecken

  „Et ess wie’t ess“ von Wolfgang Niedecken heißt der heutige Song des tages bei Sounds & Books. Nach „Reinrassije Strooßekööter“ der zweite Vorbote aus dem am 27.10. erscheinenden neuen Albums Das Familienalbum – Reinrassije Strooßekööter des BAP-Chefs. Ursprünglich bereits 2008 auf dem BAP-Album Radio Pandora veröffentlicht, erhält „Et ess wie’t ess“ nun einen lässigen New Orleans-Soul-Groove mit Bläsern und Akkordeon und bleibt lebendig. Viel Vergnügen mit „Et ess wie’t ess“ von Wolfgang Niedecken (Beitragsbild: Gérard…

Lesen

P.U.L.S.E.: Kobaltblau – Albumreview

P.U.L.S.E.: Kobaltblau – Albumreview

  Ein warmherziges und begeisterndes Album Chet Baker, Nils Landgren, Mighty Flea Connors: Werner Hüsgen hat schon mit vielen Größen des Jazz zusammengespielt. Der 1953 in Aachen geborene Saxofonist glänzt aber auch als Komponist, vor allem mit seiner Amsterdamer Fusion-Band P.U.L.S.E. Mit „Kobaltblau“ veröffentlicht das Projekt nun in neuer Besetzung seine neue Platte. Darauf finden sich neun überwiegend instrumentale Eigenkompositionen, aufgenommen mit acht weiteren exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln und der Euregio….

Lesen

Song des Tages: Your Love von Kamille Lindholm

Song des Tages: Your Love von Kamille Lindholm

  „Your Love“ von Kamille Lindholm heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Kamille Lindholm ist eine dänische Musikerin, die im April dieses Jahres ihr Debütalbum Twice In August veröffenlicht hat, auf dem sich „Your Love“ befindet. Ein betörender Indie-Pop-Noir-Song, anmutig, schwermütig, mitunter gespenstisch, aber traumhaft schön. Viel Vergnügen mit „Your Love“ von Kamille Lindholm (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Gløde: Ø – Albumreview

Gløde: Ø – Albumreview

  Der nordische Geheimtipp des Herbstes Wenn Independent-Band „unabhängig vom aktuellen Mainstream“ bedeutet, so kann man in diesem Kontext folgende Namen nennen: Simon Gløde, Martin Baumgartner, Julian Elsesser, Tom Gatza und Max Schneider. Zusammen sind sie Gløde, Hamburger Jungs, die mit ihrem Debütalbum „Ø“, was übrigens Insel bedeutet, sich locker mit Größen wie AnnenMayKantereit oder Isolation Berlin messen können. Nicht, dass sich ihr Stil mit den hiesigen Deutschrockgrößen gleichsetzen lässt. Hier kann man aufatmen, denn…

Lesen

Theresia Enzensberger: Blaupause – Roman

Theresia Enzensberger: Blaupause – Roman

  Ein Plädoyer für Emanzipation und Freiheit Walter Gropius war der Gründer, Wassily Kandinsky, Paul Klee, und Johannes Itten die bekanntesten Künstler und Lehrer am Bauhaus. Mit finanzieller elterlicher Unterstützung kommt die junge Berlinerin Luise Schilling, aus deren Perspektive Theresia Enzensberger die Geschichte erzählt, in den frühen 20er-Jahren zum Architekturstudium an die neue Kunstschule in Weimar. Schnell gerät sie in den Bann der Itten-Gruppe, die ein radikales, ganzheitliches Konzept verfolgt. Wanderungen, Meditationen, Fasten und Körperübungen…

Lesen

Song des Tages: Be About You von Winston Surfshirt

Song des Tages: Be About You von Winston Surfshirt

  Ab nach Australien. Dort, genauer gesagt in Sydney, ist die Band Winston Surfshirt beheimatet, die  mit „Be About You“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books zuständig ist. Das ursprüngliche Soloprojekt des Sängers Winston Surfshirt ist nunmehr zu einem größeren Musikerkollektiv angewachsen, das am 29.09. mit Sponge Cake sein erstes Album veröffentlichen wird. Eine ziemlich coole Mischung aus Soul und HipHop erwartet die Hörerschaft. Als Vorbote dient der Song „Be About…

Lesen
1 2 3 4 5 6 10