Shilpa Ray: Door Girl – Album Review

Shilpa Ray: Door Girl – Album Review

 

Eine der aufregendsten weiblichen Stimmen in der Alternativ-Szene

Als Shilpa Ray 2013 die Europa-Konzerte von Nick Cave als Support-Act eröffnete – ganz alleine am Harmonium – verwandelte sie die großen Hallen in intime Wohnzimmer. Ihre Präsenz, die mächtige Stimme und die bodenlos tiefen Songs fesselten das Publikum. Dabei ist die große Bühne gar nicht ihr Zuhause. Shilpa Ray gilt als Veteranin der New Yorker Alternativ- und Punkszene. Viel zu eigen und unangepasst, zu sperrig und zu ungeschliffen ist ihr Sound, um von der breiten Masse entdeckt zu werden.

Sounds & Books_Shilpa Ray_Door Girl_CoverDass das enorm starke 2015er-Album „Last Year’s Savage“ hierzulande selbst von der Indie-Szene kaum registriert wurde, irritiert dann aber doch. Shilpa Ray hat sich davon jedenfalls nicht kleinkriegen lassen und legt mit „Door Girl“ einen fulminanten Nachfolger vor. „I’m here, I’m here“ singt sie in der dramatischen Ouvertüre „New York Minute Prayer“ – und leitet damit die stärkste Platte ihrer Karriere ein. Zwölf Songs lang ziehen Ray und ihre Band alle Register. „Morning Terrors Night Of Dread“ wird getragen von einem starken Gitarren-Riff, „Add Value Add Time“ ist sphärischer Midtempo-Pop, „EMT Police And The Fire Department“ ist ein markiger Wutausbruch, „Manhattanoid Creepazoids“ der heimliche Hit der Platte.

Shilpas Stimme – irgendwo zwischen Billie Holiday, Patti Smith und Nico – ist das tragende Element im Sound. Sie transportiert die Gefühle, leitet die Stimmung und führt die Songs an der Leine durch die Akkordfolgen. Ganz am Ende der Platte, in „My World Shatters By The BQE“ steht sie wieder alleine da. Nur von Piano und Harmonium begleitet und singt sich die Seele aus dem Leib. Der Durchbruch wird ihr wohl auch mit diesem Album nicht gelingen. An der hohen Qualität ihrer Musik wird das jedoch nichts ändern. Shilpa Ray ist eine der aufregendsten weiblichen Stimmen in der Alternativ-Szene. Und „Door Girl“ ist ihr bislang bestes Album.

„Door Girl“ von Shilpa Ray erscheint am 22.9.2017 auf Northern Spy Records.

Kommentar schreiben