Shortlist Deutscher Buchpreis 2017

Shortlist Deutscher Buchpreis 2017

 

Drei Suhrkamp-Tiel auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2017

Die sechs Kandidaten für den Deutschen Buchpreis 2017 stehen fest. Wie soeben bekannt geworden ist,  befinden sich auf der diesjährigen Shortlist für den seit 2005 vergebenen Buchpreis folgende Autoren und ihre Romane :

Gerhard Falkner: Romeo oder Julia (Berlin Verlag, September 2017)

Franzobel: Das Floß der Medusa (Paul Zsolnay, Januar 2017)

Thomas Lehr: Schlafende Sonne (Carl Hanser, August 2017)

Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp, September 2017)

Marion Poschmann: Die Kieferninseln (Suhrkamp, September 2017)

Sasha Marianna Salzmann: Außer sich (Suhrkamp, September 2017)

Die von Sounds & Books favorisierten Romane Lichter als der Tag von Mirko Bonné und Wiener Straße von Sven Regener haben es leider nicht auf die Shortlist geschafft. Auch das hochgehandelte Zweitwerk von Julia Wolf, Walter Nowak bleibt liegen, wird den Deutschen Buchpreis nicht erhalten. stattdessen ist mit Gerhard Falkner ein guter alter Bekannter vertreten, der letztes Jahr mit Apollokalypse an dieser Stelle für Aufsehen sorgte. Wir beglückwünschen alle Nominierten und freuen uns auf der Bekanntgabe des Gewinners am 09.10. 2017.

Kommentar schreiben