Kurz und gut: Neue Alben von K.Flay, EMMA6 und Tim Kasher

Kurz und gut: Neue Alben von K.Flay, EMMA6 und Tim Kasher

Rap-Pop-Rock, Indie-Deutsch-Pop und Alternative-Folk-Rock

 

K.Flay: Every Where Is Some Where

Sounds & Books_K.Flay_AlbumcoverDie amerikanische Rapperin und Alternative-Rock-Musikerin K.Flay hat mit „Every Where Is Some Where“ ihr zweites Album veröffentlicht. Die bald 32-jährige, in Illinois aufgewachsene K.Flay, die im bürgerlichen Leben auf den Namen Kristine Flaherty hört, lotet auf ihrem neuen Longplayer die Möglichkeiten des Rock-Pop aus. Denn beim Rap lässt sie es nicht bewenden. „It’s Just A Lot“ beispielsweise ist ein höchst melodiöses und schleichendes Indie-Pop-Stück mit New Wave-Anleihen. Sehr schön auch die Pop-Ballade „Hollywood Forever“ und das zwischen verzerrten Gitarren, quietschenden Keyboards und himmlischen Hooks changierende und hypnotisierende „Giver“. Überragend natürlich das bereits von der EP Crush Me  bekannte „Blood In The Cut“, das einen mit seinen Riffs und Rhythmen in den Wahnsinn treibt. Weitere Anspieltipps sind das ins Punkige abdriftende „Black Wave“ das teils überbordende „The President Has A Sex Tape“. Persönliche und politische Themen stehen erstmals dicht nebeneinander im Werk von K.Flay und mit Every There Is Some Where findet sie eine ausbalancierte musikalische Entsprechung.

„Every Where Is Some Where“ von K.Flay ist am 07.04.2017 bei Night Street / Interscope Records / Universal erschienen (beitragsbidl: K.Flay, Foto by Kenneth Capello).

 

EMMA6: Wir waren nie hier

Sounds & Books_EMMA6_CoverSie kennen sich schon länger, die Mitglieder der Kölner Band EMM6. Die Brüder Peter und Henrik Trevisan, die für den Gesang, die Gitarren und das Schlagwerk zuständig sind, sowieso, und Bassist Dominik Republik kreuzte ihre Wege während der Schulzeit. Nach zwei Major-Label-Alben wollte sich die Band „nicht mehr dem Zwang unterwerfen, Schwächen beim Spielen und Singen unbedingt ausbügeln zu müssen“, wie es Songwriter Peter Trevisan erklärt. Eine direktere und persönlichere Produktion der neuen Platte also, mit der EMMA6 einen Platz zwischen AnnenMayKantereit und Die Höchste Eisenbahn gefunden hat. Das Trio bedient sowohl die Indie-Pop-Szene als auch die Singer-Songwriter-Klientel und hat auf Wir waren nie hier mit „Lemminge“ diesen hymnischen und unwiderstehlichen Hit am Start. Diverse Gastmusiker  steuern Instrumente wie Trompete, Horn, Geige, Bratsche, Cello und Orgel bei,  die Songs wie „Kapitulieren“, „10 Jahre“, „Das Haus mit dem Basketballkorb“ oder „Pokale“ den ganz eigenen Charakter verleihen. Klasse Texte verpacken EMMA6 in behutsame Arrangements, ein Album, das das Zuhören lohnt.

„Wir waren nie hier“ von EMMA6 ist am 03.03.2017 bei Ferryhouse erschienen.

 

Tim Kasher: No Resolution

Sounds & Books_Tim Kasher_No Resolution_CoverTim Kasher war Vorreiter und Aushängeschild der Saddle Creek-Musikgemeinde in Omaha und hat mit den Bands Cursive und The Good Life Geschichte im Bereich des Alternative-Indie-Folk-Rock geschrieben. Kashers neues Solo-Album No Resolution ist der Soundtrack zum gleichnamigen, später im Jahre 2017 erscheinenden Films,  einer Beziehungsgeschichte über ein verlobtes Paar, das vor der Trennung steht. Einige der auf No Resolution versammelten Tracks sind instrumentale Zwischenpassagen, aber auch die neun Songs mit Text werden, neben den von Kasher eingespielten Gitarren, Bässen und Synthies und Dylan Ryans Schlagzeug,  von Piano, Violine, Viola, Cello und auch mal Flöte, Trompete und Vibraphone dominiert. Zu den Highlights von No Resolution zählen das traurige „Runts“, das elegisch-dramatische „Holding Out“, das zerrissen-überbordende „Post Script“, das optimistische „An Answer For Everything“ sowie das in sich versunkene und am Ende pathetische „Not Over Me“. Ein nicht nur ambitioniertes, sondern auch durchdachtes und perfekt arrangiertes Werk.

„No Resolution“ von Tim Kasher ist am 03.03.2017 bei Grand Hotel van Cleef / Indigo erschienen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.