Song des Tages: Mit dir ist jede Stadt New York von Orpheo

Song des Tages: Mit dir ist jede Stadt New York von Orpheo

  Bevor sich Orpheo der Musik zuwandte, machte er sich als Model in Korea einen Namen. Auf seiner neuen Single „Mit dir ist jede Stadt New York“, die sich auf der Ende letzten Jahres veröffentlichten EP Du bist durch befindet, lässt Orpheo seine Raptexte mühelos in orchestralen Pop hinübergleiten. Viel Vergnügen mit dem heutigen Song des Tages, „Mit dir ist jede Stadt New York“ von Orpheo (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Sun Ra: Singles – The Definitive 45s Collection 1952-1991 – Album Review

Sun Ra: Singles – The Definitive 45s Collection 1952-1991 – Album Review

Ein liebevoll kuratiertes Stück Musikgeschichte Er war eine der schillerndsten Figuren des Jazz. Und ein echter Innovator. Sun Ra, der als Herman „Sonny“ Blount geboren wurde, galt schon zu Lebzeiten als Mythos und Reizfigur. Sein musikalischer Output umfasst eine enorme Bandbreite von Doo Wop-Songs und Blues-Elegien über klassische Swing-Kompositionen bis hin zu Free Jazz-Orgien. Mit seinem „Space-Bop“ schuf er sogar ein eigenes Genre. Der breiten Masse blieb der exzentrische Virtuose mit seiner Musik ebenso ein…

Lesen

Song des Tages: Pharos von Valve Radio Gang

Song des Tages: Pharos von Valve Radio Gang

  Der Valve Radio Gang aus Stuttgart kommt heute mit „Pharos“ die Ehre des Songs des Tages bei Sounds & Books zu. Die Valve Radio Gang verbindet in „Pharos“ auf spektakuläre Weise den Blues-, den Stoner- und den Psychedelic-Rock. „Pharos“ ist der erste Vorbote der im Frühjahr via Lindström Records erscheinenden Debüt-EP Introduction. Viel Vergnügen mit „Pharos“ von Valve Radio Gang (Beitragsbild: Pressefoto)

Lesen

Alex Capus: Das Leben ist gut – Roman

Alex Capus: Das Leben ist gut – Roman

Eine leise und kluge Hymne an die Liebe und Freundschaft jenseits der digitalen Welt von Gérard Otremba Der neue Roman von Alex Capus ist ein Hort der Ruhe. Wider dem Zeitgeist zeigt der 55-jährige, in Frankreich geborene und in der Schweiz lebende Schriftsteller, das richtige Leben. Und das findet dort statt, wo sich Menschen reell begegnen, zum Beispiel in einer Kneipe. Eine solche betreibt Max. Es ist die Sevilla-Bar in einem kleinen Schweizer Städtchen mit…

Lesen

Song des Tages: Spuren auf dem Mond von Max Richard Leßmann

Song des Tages: Spuren auf dem Mond von Max Richard Leßmann

  Als Sänger der Husumer Indie-Band Vierkanttretlager hat sich Max Richard Leßmann bereits einen Namen gemacht. Mit „Spuren auf dem Mond“, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, präsentiert Leßmann nun den ersten Vorboten seines für dieses Jahr angekündigten Solodebüts. Es ist der Pop mit der großen Geste, die Show-Treppe ist ihm gewiß. Streicher und Bläser, Burt Bacharach und Paul McCartney. Melodram, Pomp und Grandezza. Traumhaft schöne Musik (Beitragsbild: Fotoausschnitt des Videos). Viel…

Lesen

Hamburger Küchensessions Vol. 4 – Album Review

Hamburger Küchensessions Vol. 4 – Album Review

Akustik-Sets aus der bekanntesten Hamburger Musikküche von Gérard Otremba Nach knapp über zwei Jahren gehen die Hamburger Küchensessions in die nächste Veröffentlichungsrunde. Über 200 Acts traten seit 2010 bei den längst legendären Küchensessions auf, 40 davon zieren die vierte Ausgabe der von Jens Pfeifer organisierten und in seiner Hamburger Küche aufgenommenen Gigs von aufstrebenden neuen Bands und bereits namhaften Künstlern. Die Intimität der Sessions ist mit jeder Note greifbar. Kleine Akustik-Sets, sparsam instrumentiert und das…

Lesen

Song des Tages: Black Sun von Jørck

Song des Tages: Black Sun von Jørck

  „Black Sun“ der dänischen Indie-Band Jørck heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Mehr Songs des Duos aus Kopenhagen gibt es heute Abend ab 19.30 Uhr bei den Kollegen von About Songs & Books, Schwenckestr. 68, 20255 Hamburg, zu hören, wo Jørck live auftreten werden. Wir wünschen viel Vergnügen mit der Noir-Variante des Dream-Pop, viel Vergnügen mit „Black Sun“ von Jørck (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Courtney Marie Andrews: Honest Life – Album Review

Courtney Marie Andrews: Honest Life – Album Review

Das „coming of age album“ von Courtney Marie Andrews von Gérard Otremba Im frühen Teenageralter begann Courtney Marie Andrews mit dem Gitarrenspiel. Sie begleitete Jimmy Eat World und Damien Durado auf diesem Instrument und sang gemeinsam mit Belgiens Star Milow. Die eigenen Platten der 26-jährigen Musikerin aus Phönix, Arizona, die 2011 nach Seattle zog, flogen bislang eher unterm Radar, aber das sollte sich mit der Veröffentlichung von Honest Life ändern. Als Courtney Marie Andrews vier…

Lesen

Song des Tages: Die Reste meines Lebens von Von Eden

Song des Tages: Die Reste meines Lebens von Von Eden

  Ende Januar ist die Berliner Songwriter-Indie-Folk-Pop-Band Von Eden auf einer kleinen Tour durch Deutschland unterwegs. Heute macht sie Halt bei Sounds & Books und präsentiert mit „Die Reste meines Lebens“ den Song des Tages. An diesen Orten könnt ihr Von Eden live erleben: 27.01.2017 – Hamburg, Nochtspeicher 28.01.2017 – Köln, Studio 672 29.01.2017 – Leipzig, Täubchenthal 30.01.2017 – Berlin, Privatclub Und nun viel Spaß mit „Die Reste meines Lebens“ von Von Eden (Beitragsbild: Mathias Bothor).  

Lesen

The xx: I See You – Album Review

The xx: I See You – Album Review

The xx erweitern auf I See You ihren Horizont Sie sind schon ein Kuriosum: In Zeiten hektischer Hypes und immer kürzer währender Trends haben The xx mit ihrer entschleunigten Spielart des Indie-Pop den perfekten Gegenentwurf geschaffen – und damit einen Nerv getroffen. Dass das schüchterne Trio nun die Festivalbühnen als Headliner betritt und Multifunktionsarenen ausverkauft, wirkt dennoch irgendwie wie ein Missverständnis. Zur Massentauglichkeit erschien das Trio zu melancholisch, zu intim, zu brüchig. Ob Jamie Smith,…

Lesen
1 2 3 4 5 7