Krabat: Just To Meet The Sun – Album Review

Krabat: Just To Meet The Sun – Album Review

Psychedelic-Folk- und Blues-Rock aus Hanau von Gérard Otremba Seit 1992 existiert die Hanauer Band Krabat bereits. Von der Originalbesetzung gehören noch Sängerin, Gitarristin und Songwriterin Anja Wylezol sowie Gitarrist, Songwriter und Sänger Andreas Koch der aktuellen Formation an. Als Bassist fungiert seit einigen Jahren Ingo Schäfer und nach diversen Umbesetzungen ist auf dem neuen Album Just To Meet The Sun Johannes Hild am Schlagzeug zu hören, der allerdings auf der Bühne auch schon wieder durch…

Lesen

Song des Tages: Die Zeit von Sören Vogelsang

Song des Tages: Die Zeit von Sören Vogelsang

  In der Tradition des klassischen deutschen Liedermacher-Genres steht der Wahlberliner Sören Vogelsang. Aus dem am 22.07. erscheinenden Album Fernweh hören wir nun den heutigen Song des Tages, „Die Zeit“. Viel Spaß mit Vogelsangs Singer-Songwriter-Rückblick auf Kinder- und Jugendtage, viel Spaß mit „Die Zeit“ (Beitragsbild: Bernhard Risse).  

Lesen

Neil Young: Earth – Album Review

Neil Young: Earth – Album Review

Neil Young kämpft auf seinem neuen Live-Album „Earth“ einmal mehr um das Wohl des Planeten. Und ist selbst längst eine Naturgewalt

 von Sebastian Meißner

 Neil Youngs neues Album beginnt mit einem Donnergrollen. Nicht im übertragenen Sinne, sondern ganz wahrhaftig. Vor jedem der insgesamt 13 Songs dieses Live-Albums – und oft auch zwischendrin – sind Interludes mit Geräuschen aus der Natur zu hören. Bienensummen, Vogelzwitschern, Hahnkrähen, Pferdewiehern: „Earth“ ist ein collagenartiges Konzeptalbum, das Young und seine…

Lesen

Song des Tages: No Gold von Norma Jean Martine

Song des Tages: No Gold von Norma Jean Martine

  Modernen Soul-Pop zwischen Adele und Rebecca Ferguson präsentiert uns die in London lebenden Amerikanerin Norma Jean Martine mit dem Blues in der Stimme. Bevor im Herbst das Debütalbum erscheint, hören wir hier schon mal den Single-Vorboten „No Gold“. Viel Spaß mit dem heutigen Song des Tages von Norma Jean Martine, viel Spaß mit „No Gold“ (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Castle Freeman: Männer mit Erfahrung – Roman

Castle Freeman: Männer mit Erfahrung – Roman

Männer mit Erfahrung sind in Vermont unverzichtbar von Gérard Otremba Irgendwo in Vermont. Ein kleines Kaff am Ende der Welt. Die junge Lilian fühlt sich bedroht. Von Blackway. Angeblich habe dieser ihre Katze umgebracht und verfolge sie, erzählt sie dem ortsansässigen Sheriff und bittet ihn um Hilfe. Blackway ist kein Unbekannter in der Gegend. Eine Art Schattenmann, immer da, nie zu fassen, jederzeit gefährlich. Trotzdem kann der Sheriff Lilian nicht weiterhelfen und schickt sie zu…

Lesen

Allen Toussaint: American Tunes – Album Review

Allen Toussaint: American Tunes – Album Review

Ein Großer verlässt die Bühne: Allen Toussaints letztes Album zeigt noch einmal seine ganze Klasse von Sebastian Meißner Als Allen Toussaint am 9. November 2015 im Alter von 77 Jahren während einer Europatour in Madrid verstarb, verlor die Musikwelt nicht nur einen begnadeten Pianisten, sondern auch einen seiner größten Innovatoren. Der musikalische Einfluss des Multitalents kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Toussaint stand zwar immer im Schatten von James Brown und Sly Stone, er…

Lesen

Song des Tages: Night Moves von Roosevelt

Song des Tages: Night Moves von Roosevelt

  Am 19.08. erscheint das selbstbetitelte Debütalbum von Roosevelt. Daraus hören wir nun den Song „Night Moves“, allerdings in der Piano-Session-Version. Wo sonst der Disco-Club-Pop groß geschrieben wird, herrscht in dieser Fassung verträumte und melancholische Zurückhaltung. Viel Spaß mit dem heutigen Song des Tages, „Night Moves“ von Roosevelt (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Kurz und gut: Album Reviews zu Drowners, Jenny Weisgerber und Hugo Race

Kurz und gut: Album Reviews zu Drowners, Jenny Weisgerber und Hugo Race

Indie-Rock, Singer-Songwriter-Folk und Psycho-Blues-Düster-Folk von Gérard Otremba (Beitragsfoto: Jenny Weisgerber by Arthur Brell) In New York fand der Waliser Matthew Hitt seine musikalische Heimat, wo er im Sommer 2011 die Band Drowners gründete. Der Indie-Pop-Rock-Formation gehören neben Frontmann Hitt noch Gitarrist Jack Radley III, Bassist Erik Lee Snyder und Schlagzeuger Daniel Jacobs an. Nach einer ersten EP 2013 (Between Us Girls) folgte ein Jahr später das selbstbetitelte Debütalbum und nun ist der zweite Longplayer „On…

Lesen

Song des Tages: The Road von The Burning Hell

Song des Tages: The Road von The Burning Hell

  Mit ihrem neuen Album Public Library hat die kanadische Band The Burning Hell voll überzeugt. Zu dem schön-schaurig-schrägen Song „The Road“ hat die Band ein Video gedreht, an dem wir natürlich nicht vorbeikommen. Deshalb nun viel Spaß mit „The Road“ von The Burning Hell, dem heutigen Song des Tages (Beitragsfoto: Jonathan Briggins).

Lesen

Gérard bloggt über die Fußball-EM 2016 in Frankreich

Gérard bloggt über die Fußball-EM 2016 in Frankreich

Früher fielen mehr Tore von Gérard Otremba (Beitragsbild: EM-Logo UEFA) Und immer wieder diese Frage nach dem „verdient“. Irgendwie hat es jeder „verdient“, der am Ende ganz oben steht. Nach dem „wie“ fragen in einigen Jahren nur die wenigsten. Häufig verwechselt man natürlich in der Historie den schönsten mit dem erfolgreichsten Fußball. Wir gönnen selbstverständlich der Mannschaft mit dem attraktivsten Spiel, die ein Offensivfeuerwerk abbrennt, den Titel wesentlich mehr, als jener, die das Spiel durch…

Lesen
1 2 3 4 5 6