Song des Tages: Neon Experience von Júníus Meyvant

Song des Tages: Neon Experience von Júníus Meyvant

  Das isländische Fußballnationalmannschaft gehörte ja zu den angenehmen Überraschungen der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Dass die Isländer aber auch fabelhafte Soulmusik komponieren können, zeigt der Song des Tages, „Neon Experience“  von Júníus Meyvant.  Das dazugehörige Album Floating Harmonies ist am 08.07. erschienen. Viel Spaß mit „Neon Experience“ von Júníus Meyvant (Beitragsbild: Sigridur Unnur Ludviksdottir).  

Lesen

Sebastian Meißner: Molotow – das Buch

Sebastian Meißner: Molotow – das Buch

Wissenswertes und Schönes über Hamburgs kultigen Musikclub von Gérard Otremba Das Molotow gehört zu den wichtigsten und angesagtesten Musik-Clubs Hamburgs. Und das seit 26 Jahren. Zum im letzten Jahr gefeierten 25. Geburtstag ist der Band Molotow – das Buch von Sounds & Books-Mitarbeiter Sebastian Meißner erschienen. Auf 160 Seiten versammelt das Buch alles Wissenswerte rund um den legendären Club auf der Reeperbahn in Hamburg. Am 03.06.1990 eröffnete das Molotow im Keller des Spielbudenplatzes 5, beim…

Lesen

Song des Tages: Lights, Camera, Action von Dena

Song des Tages: Lights, Camera, Action von Dena

  Purer Pop. Groovy, tanzbar, verführerisch, sinnlich. „Lights, Camera, Action“ von Dena heißt der heutige Song des Tages und entstammt der am 02.09. erscheinenden EP Trust. Die in Bulgarien geborene und in Berlin lebende Sängerin schrieb den Song übrigens in Los Angeles. Viel Spaß mit „Lights, Camera, Action“ von Dena (Beitragsbild: Hanna Sturm).

Lesen

Kurz und gut: Reviews zu Sara Hartman, The Jooles und Naima Husseini

Kurz und gut: Reviews zu Sara Hartman, The Jooles und Naima Husseini

Die bunte Welt Berlins von Gérard Otremba (Beitragsbild: Pressefoto Sara Hartman) Die vier Songs auf der „Satellite“-EP zeigen das Talent und Potential von Sara Hartman. Die 20-jährige ist letztes Jahr in Berlin gelandet, nachdem sie ihre Jugendzeit in den Hamptons auf Long Island verbracht hatte. Doch gehörte ihre Familie nicht zu den Superreichen, die sich dort Ferienhäuser leisten können. Ihr Vater ist Poolbauer und Sara spielte während ihrer Teenagerzeit Gitarre in Restaurants, um ihr Taschengeld…

Lesen

Song des Tages: I’m In Love von Teenage Fanclub

Song des Tages: I’m In Love von Teenage Fanclub

  Die schottischen Indie-Gitarren-Pop-Rocker von Teenage Fanclub, bekannt für ihre außergewöhnlich feinen Melodiebögen, veröffentlichen am 09.09. ihr zehntes Album Here. Daraus hören wir den heutigen Song des Tages, „I’m In Love“. Harmoniebeseelt wie eh und je, fluffig, anschmiegsam, trotzdem griffig und einfach traumhaft schön. Viel Spaß mit „I’m In Love“ von Teenage Fanclub (Beitragsfoto: Donald Milne)

Lesen

Wolfgang Herrndorf: Tschick – Ausgabe Edition Büchergilde

Wolfgang Herrndorf: Tschick – Ausgabe Edition Büchergilde

Wolfgang Herrndorfs formidabler Roman als illustrierte Ausgabe von Gérard Otremba Für seinen wesentlich artifizielleren Roman Sand erhielt Wolfgang Herrndorf 2012 den Preis der Leipziger Buchmesse und fand sich auch auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises im selben Jahr wieder. Ehrungen, die man ihm für den 2010 veröffentlichten Roman tschick nicht minder gewünscht hätte. Der Adoleszenz-Roman um den 14-jährigen Maik Klingenberg hat sich längst als Kultroman etabliert und ist in eine Reihe mit den großen Außenseiter-Romanen…

Lesen

Song des Tages: The Day I Left Home von The Hidden Cameras

Song des Tages: The Day I Left Home von The Hidden Cameras

  Für den Herbst dieses Jahres kündigt Joel Gibb, Chef der kanadischen Band The Hidden Cameras, das sechste Album der Formation mit dem Titel Home On Native Land an. Mit von der Partie sind dann u.a. Feist, Ron Sexsmith und Rufus Wainright. Das verspricht ein großartiges Werk zu werden, wenn es auch nur ansatzweise die Brillanz  des sensationellen Vorboten „The Day I Left Home“ halten kann. Dieser mitreißende, die Welt umarmende Melodiereigen ist heißer Kandidat…

Lesen

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Betty Davis: The Columbia Years 1968-1969 – Album Review

Ein neuer Sampler versammelt frühe Demo-Aufnahmen von Betty Davis. Ihr cooler Funk war stilprägend für das Genre von Sebastian Meißner Ohne Betty Davis hätte es Fusion nicht gegeben. Zumindest nicht in der Form, wie ihn Miles Davis geschaffen hat. Denn Betty war es, die ihren Mann mit der Musik Sly Stone und Jimi Hendrix bekannt gemacht hat – und damit dessen Ehrgeiz weckte. Doch auch Betty hat mit ihrer eigenen Musik Großes geschaffen. Auch wenn…

Lesen

Element Of Crime live im Hamburger Stadtpark 2016

Element Of Crime live im Hamburger Stadtpark 2016

Viel Romantik sowie witzige Ansagen von Sven Regener beim Element Of Crime-Konzert in Hamburg Text und Fotos von Gérard Otremba „Romantik!“, möchte man Sven Regener zurufen. Irgendwie hat der charismatische Sänger von Element Of Crime diesen über Jahre kultivierten Erkennungsschrei vergessen. Dabei war es doch wieder so schön romantisch beim Element Of Crime-Konzert am 15.07.2016 im Hamburger Stadtpark, obwohl kein einziger Song des Romantik-Albums aus dem Jahre 2001 auf der Setlist steht. Nur selten verlässt…

Lesen
1 2 3 4 5 6