Bobby Hebb: 1966-2016 – 50 Jahre Sunny – Album Review

Bobby Hebb: 1966-2016 – 50 Jahre Sunny – Album Review

Der fantastische und legendäre Soul-Hit „Sunny“ wird 50 Jahre jung

von Gérard Otremba

Mit „Sunny“ gelang Bobby Hebb das, was man gemeinhin als Welt-Hit, als Jahrhundert-Hit bezeichnet. Es reicht, die Soul-Nummer einmal im Leben zu hören, und schon bleibt sie unvergesslich als Ohrwurm abgespeichert. Jedoch haftet Hebb auch die „One-Hit-Wonder“-Klassifizierung an, blieb „Sunny“ sein einziger großer Hit, der in der Folgezeit mehr als 2000 Mal gecovert und aufgenommen worden ist. Zu den bekanntesten Versionen gehört zweifellos die Boney M.-Fassung aus dem Jahre 1976, mit dem das Disco-Quartett seinen zweiten Nummer-1-Hit landete. Auf der nun veröffentlichten Compilation zum 50. Geburtstag „Bobby Hebb 1966-2016: The 50th Anniversary Of Sunny“ sind Boney M. nicht vertreten, stattdessen aber neben der im Frühjahr 1966 erschienenen Originalversion, die in grandioser Weise Soul und Pop miteinander verschmelzt, noch vierzehn Aufnahmen von so unterschiedlichen Künstlern wie u.a. James Brown, Robert Mitchum, Shirley Bassey, Georgie Fame, Wilson Picket, Dusty Springfield und Ella Fitzgerald, die zwischen Soul, Pop und Jazz verschieden Variationsmöglichkeiten abdecken.

Der Erfolg von „Sunny“ (der Song kletterte bis auf Platz 2 in den Billboard-Pop-Charts in den Staaten) verhalf Bobby Hebb, der als Robert Alvin von Hebb am 26.07.1938 in Nashville das Licht der Welt erblickte und ebendort am 03.08.2010 verstarb, als Co-Headliner die Konzerte der letzten USA-Tournee der Beatles eröffnen und in riesigen Arenen wie dem New Yorker Shea Stadium auftreten zu dürfen. Neben der Various-Artists-Zusamenstellung zum runden Jubiläum hat das Trocadero-Label aus Hamburg auch das dazugehörige Album remastered als Deluxe-LP und CD herausgebracht. Ebenfalls remastered liegt Bobby Hebbs letztes Studioalbum That’s All I Wanna Know aus dem Jahre 2005 sowie sein „Sunny“-Duett mit Cultured Pearls-Sängerin Astrid North aus dem gleichen Jahr als Digital-Single vor. Die remastered Vinyl-Single von „Sunny“ samt der B-Seite „Bread“ ist allerdings auf 1000 Stück limitiert.

 Alle genannten Ausgaben sind im Juli 2016 bei Trocadero / Indigo erschienen.

Bobby Hebb „Sunny“ – Original 1966 from Trocadero on Vimeo.

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.