Song des Tages: Lucky Black Skirt von Blondage

Song des Tages: Lucky Black Skirt von Blondage

  Das dänische Duo Esben Anderson und Pernille Smith-Sivertsen hat sich von Rangleklods in Blondage umbenannt und veröffentlicht am 16.09.2016 ihre selbstbetitelte Debüt-EP. Daraus hören wir die aktuelle, zweite Single, “Lucky Black Skirt” als heutigen Song des Tages. Viel Spaß mit dem wehmütigen und catchy 80s Synthie-Pop von Blondage, viel Spaß mit “Lucky Black Skirt”(Beitragsbild: Zille Bostinius).   Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

The Felice Brothers: Life In The Dark – Album Review

The Felice Brothers: Life In The Dark – Album Review

Flirrender Folk und tränentiefe Balladen: Auf „Life In The Dark“ ziehen The Felice Brothers alle Register von Sebastian Meißner Schon mit der Vorab-Single „Aerosol Ball“ machten die Felice Brothers klar, wohin die Reise auf ihrer neuen Platte gehen wird: nämlich zurück auf die Veranda, in die Scheune in die Wälder und auf die Felder. Mit Akkordeon, Fiddle, Harp und Tambourine schunkeln sich die  Eastriver Pirates durch die Musik ihrer Vorfahren. Den Vergangenheitstrip vollkommen macht das…

Lesen

PJ Harvey live in Berlin – Konzertreview

PJ Harvey live in Berlin – Konzertreview

Die Hohepriesterin des Indie-Rock fasziniert beim einzigen Deutschlandkonzert in der Berliner Zitadelle von Gérard Otremba (Beitragsbild: Maria Mochnacz) Polly Jean Harvey gehört nach wie vor zu den aufregendsten Künstlerinnen unserer Zeit. Diesen Status zementiert die 46-jährige Musikerin beim einzigen Deutschlandkonzert am 20.06.2016 in der Berliner Zitadelle. PJ Harvey und ihre neunköpfige Band, darunter Ex-Bad Seeds-Mitglied Mick Harvey, sowie der Longtime-Kollaborateur John Parish, inszenieren das neue, fabelhafte Album The Hope Six Demolition Project mit beängstigender Perfektion….

Lesen

Bruce Springsteen live in Berlin 2016 – Konzertreview

Bruce Springsteen live in Berlin 2016 – Konzertreview

It’s “Boss”-Time, auch in Berlin Text von Gérard Otremba, Fotos: Sandra Radmer und Michael Hesse München hatte vorgelegt, Berlin zieht nach. Auch beim zweiten Deutschland-Konzert auf der “The River”-Tour von Bruce Springsteen und der E Street Band kommen die Besucher voll auf ihre Kosten. Wieder verwöhnt der “Boss” seine Anhänger mit einem überwältigenden Auftritt von drei Stunden und zwanzig Minuten, dieselbe Länge also wie zwei Tage vorher in Olympiastadion zu München. In der Hauptstadt packt…

Lesen

Song des Tages: Chateau von New Found Land

Song des Tages: Chateau von New Found Land

  Aus dem Ende Mai veröffentlichten Album Lore der in Berlin lebenden Schwedin Anna Roxenholt, aka New Found Land, hören wir den heutigen Song des Tages, “Chateau”. Viel Spaß mit dem sanft perlenden Synthie-Pop von New Found Land, viel Spaß mit “Chateau” (Beitragsbild: Stefanie Walk). Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Gregory Porter: Take Me To The Alley – Album Review

Gregory Porter: Take Me To The Alley – Album Review

Auf „Take Me To The Alley“ pflegt Gregory Porter seine Blues- und Gospel-Wurzeln – und liefert solide Arbeit ab von Sebastian Meißner Gregory Porters Stimme ist stark gefragt. Und ihr Besitzer ein vielseitig interessierter Mann. So kommt es, dass der Grammy-Gewinner im letzten Jahr in ganz unterschiedlichen Kontexten auftauchte. Mal mischte er mit dem Electronica-Duo Disclosure die Tanzflächen auf, mal verlieh er den deutschen Möchtegernsoul-Darstellern um Max Herre etwas Glanz und Glamour. Auf seinem neuen…

Lesen

Bruce Springsteen live in München 2016 – Konzertreview

Bruce Springsteen live in München 2016 – Konzertreview

Und wieder ein denkwürdiger Bruce Springsteen-Auftritt im Münchner Olympiastadion von Gérard Otremba (Beitragsbild: Sony Music) Nach gut einem Drittel des Konzertes hält Bruce Springsteen kurz inne und erinnert sich an seinen letzten Gig in München. Es war im Mai 2013 und es war wettertechnisch kein schöner Abend. “I frozen my ass”, resümiert Springsteen diesen für ihn und das Publikum denkwürdigen Auftritt. Es regnete, es windete, aber die tapfer ausharrenden Fans sind damals mit dem kompletten…

Lesen

Red Hot Chili Peppers: The Getaway – Album Review

Red Hot Chili Peppers: The Getaway – Album Review

Vielseitiger denn je, typisch wie immer: Mit „The Getaway“ übertreffen sich die Red Hot Chili Peppers selbst von Sebastian Meißner Wild, virtuos, wandelbar: Seit 33 Jahren sind die Red Hot Chili Peppers eine der aufregendsten Bands dieses Planeten. Welche Qualität sie noch immer haben, bewiesen sie hierzulande zuletzt Anfang Juni bei Rock am Ring/Rock im Park, wo sie vor Energie fast zu platzen drohten – und sämtliche Konkurrenten alt aussehen ließen. Mit dem Titeltrack „The…

Lesen

The Kills: Ash & Ice – Album Review

The Kills: Ash & Ice – Album Review

Ungewohnt brav: The Kills verwalten auf „Ash & Ice“ lediglich ihren guten Ruf von Sebastian Meißner Als sie 2003 ins Rennen gingen, waren The Kills ein bunter Farbtupfer im Rock’n’Roll-Kosmos. Furchtlos, kraftvoll und unberechenbar schmissen sie sich ins Getümmel und erspielten sich durch hochkarätige Alben und energische Live-Shows einen hervorragenden Ruf. Angereichert mit ein Folk, Country, Pop und einer ordentliche Prise Sexyness fanden sie einen eigenen Sound, der frischer war als so vieles um sie…

Lesen

Juli Zeh: Unterleuten – Roman

Juli Zeh: Unterleuten – Roman

Ein phänomenaler neuer Roman von Juli Zeh von Gérard Otremba Mit ihrem neuen Roman Unterleuten entwirft Juli Zeh ein grandioses Panoptikum unserer Zeit. Ein prachtvoller Gesellschaftsroman, ähnlich beeindruckend wie die Werke des zeitgenössischen amerikanischen Schriftstellers Jonathan Franzen. Bereits mit Spieltrieb hat Juli Zeh ihre Klasse und die Fähigkeit, den Nerv der Zeit zu treffen, gezeigt, mit Unterleuten verhält es sich nicht anders. Juli Zeh begibt sich in die Provinz, nach Unterleuten, einem fiktiven Dorf im…

Lesen
1 2 3 4