Femme Schmidt: RAW – Album Review

Femme Schmidt: RAW – Album Review

Opulent arrangierter, aber gefühlvoller Soul und Pop der 26-jährigen Berlinerin von Gérard Otremba Mit ihrem zweiten Album RAW ist Femme Schmidt definitiv in die erste Liga der Pop-Diven aufgestiegen. Man möchte in diesem Zusammenhang fast schon von einer deutschen Ausgabe der englischen Chanteuse Adele sprechen. Deren überbordende Stimmenakrobatik ist Femme Schmidts Sache zwar nicht wirklich, aber in gekonnt glamouröser Pop-Opulenz schwelgt die in Berlin beheimatete Sängerin auf RAW in vollen Zügen. Somit dann doch zwischen…

Lesen

Song des Tages: Grüße aus der Interzone von Trümmer

Song des Tages: Grüße aus der Interzone von Trümmer

  Am 29.04.2016 erscheint das ersehnte zweite, Interzone betitelte Album der Hamburger Indie-Rock-Formation Trümmer. Die erste Single heißt „Grüße aus der Interzone“ und ist selbstverständlich der heutige Song des Tages. Viel Spaß mit Trümmer, der Band um den charismatischen Frontmann Paul Pötsch, die bereits mit ihrem Debüt vollauf überzeugte und hier an die Spitze der Jahrescharts 2014 stürmte (Beitragsbild: Stefan Simrock).  

Lesen

Song des Tages: Here Today Gone Tomorrow von Ja Ja Ne Ne

Song des Tages: Here Today Gone Tomorrow von Ja Ja Ne Ne

  Die schwedische Sängerin Nathalie Barusta und der deutsche Musiker Sebastian Gäbel stecken hinter dem formidablen Bandnamen Ja Ja Ne Ne. „Here Today Gone Tomorrow“ ist ihre erste Zusammenarbeit als Ja Ja Ne Ne. Strahlend schöne Popmusik mit Flöten- und Saxophonklängen. Genau das Passende für einen sonnigen Sonntag. Viel Spaß mit dem heutigen Song des Tages, „Here Today Gone Towmorrow“ von Ja Ja Ne Ne (Beitragsbild: Amanda Johansson).  

Lesen

Paul Rees: Robert Plant – Ein Leben

Paul Rees: Robert Plant – Ein Leben

Fundierte Biographie über den charismatischen Ex-Led Zeppelin-Sänger Robert Plant von Gérard Otremba Die betrübliche Nachricht zuerst: Wer noch immer auf eine Led Zeppelin-Reunion in Form einer Welttournee spekuliert (wie Sounds & Books es in seinem nimmermüden Idealismus tut), dem wird beim Lesen des Anfangs und des Endes der Biographie Robert Plant – Ein Leben von Paul Rees jede Illusion geraubt. Nur zu deutlich wird Robert Plants Abneigung gegen sein einstiges Rock-Schlachtschiff, das in ihm alle…

Lesen

Song des Tages: Nur ein Lied von Alex Diehl

Song des Tages: Nur ein Lied von Alex Diehl

  Fast hätte es gereicht und Alex Diehl wäre beim ESC in  Stockholm an den Start gegangen. Aber weil Zweitplatzierte so schnell vergessen werden, heißt der heutige Song des Tages, „Nur ein Lied“ von Alex Diehl. Und wer John Lennon zitiert, muss ein guter Mensch sein. Viel Spaß mit Alex Diehl (Beitragsfoto: Universal Music).  

Lesen

PINS live in Hamburg – Konzertreview

PINS live in Hamburg – Konzertreview

Kurz und intensiv: Das Damen-Quintett PINS begeistert mit seinem Auftritt am 24.02.2016 im Hamburger Molotow Text und Fotos von Gérard Otremba So muss es damals gewesen sein. So, oder so ähnlich. Damals im legendären CBGB in New York. Damals in den 70ern, als Punk, Rock, New Wave und Pop in diesem Club verschmolzen und der Bands wie Blondie, Television, Ramones, Patti Smith Group oder Talking Heads zum Durchbruch verhalf. Die fünf Damen von PINS kommen…

Lesen

Song des Tages: Janie In Love von Marissa Nadler

Song des Tages: Janie In Love von Marissa Nadler

  Das Jahr 2016 hat bereits einige musikalische Highlights hervorgebracht und neue sind angekündigt. Eins davon wird mit Sicherheit das neue, am 20.05. bei Bella Union (auch Beitragsfoto) erscheinende Album von Marissa Nadler. Es wird den Titel Strangers tragen und daraus hören wir den heutigen Song des Tages, „Janie In Love“, denn Schönheit hat einen Namen. Viel Spaß mit „Janie In Love“ von Marissa Nadler!

Lesen

DMA’s: Hills End – Album Review

DMA’s: Hills End – Album Review

Der Brit-Pop der 90er feiert mit der australischen Band DMA’s fröhliche Urstände von Gérard Otremba Natürlich könnte man DMA’s Epigonentum vorwerfen. Natürlich klingt das australische Trio DMA’s auf ihrem Debütalbum Hills End wie eine Mischung aus Oasis und Blur. Aber es ist eine ganz exquisite Mischung, die uns Tommy O’Dell, Johnny Took und Matt Mason da zusammenbrauen. Ja, klar, so klang der Brit-Pop in der 90ern und jetzt klingt der Brit-Pop zwanzig Jahre später eben…

Lesen

Song des Tages: Singularity von New Order

Song des Tages: Singularity von New Order

  Das neue Video von New Order, das einen Blick auf die Geschichte Berlins wirft, möchte euch Sounds & Books natürlich nicht vorenthalten. Deshalb heißt der heutige Song des Tages „Singularity“ von New Order (Beitragsfoto: Nick Wilson). Viel Spaß!   New Order – Singularity (Official Video) from Mute on Vimeo.

Lesen

Basia Bulat: Good Advice – Album Review

Basia Bulat: Good Advice – Album Review

Viel fröhlicher Pop auf dem neuen Album der kanadischen Musikerin von Gérard Otremba Seit 2007 veröffentlicht Basia Bulat alle drei Jahre ein neues Album, Good Advice ist dementsprechend ihr nun vierter Longplayer. Doch nichts, was die kanadische Musikerin die bisherigen Vergleiche mit Joni Mitchell oder gar Joanna Newsom einbrachte, ist auf Good Advice zu hören. Kein intimer Folk, keine Singer-Songwriter-Kleinode, kein ausladender Folk-Pop, kein Americana mehr. Aber umtriebigen, euphorischen Gute-Laune-Pop, den verbreitet Basia Bulat fast…

Lesen
1 2 3 5