Annika Reich: Die Nächte auf ihrer Seite – Roman

Annika Reich: Die Nächte auf ihrer Seite – Roman

Ein kurzweiliger und pointierter neuer Roman von Annika Reich

von Gérard Otremba

Das Leben könnte so einfach sein, wenn sich die Geschlechter nicht ständig in die Quere kämen. Es wäre aber auch so unendlich viel langweiliger. Langweilig wird es den Protagonisten in Die Nächte auf ihrer Seite, dem dritten im Hanser Verlag erschienen Roman von Annika Reich wahrlich nicht. Die in Berlin lebende Autorin läßt private, berufliche und zeitgeschichtliche Themen auf nur knapp 220 Seiten einfließen, kompakt, aber ohne als Leser an einem Overkill leiden zu müssen. Ada, Dreh- und Mittelpunkt des kurzweiligen Romans, stellt in ihrem Wohnzimmer eine Kamera auf und filmt heimlich Paare auf dem Weg zum im Hinterhof ansässigen Therapeuten. Es soll der erste eigenständige Film für Ada werden, die sonst als Kamerafrau für den Off-Theater-Regisseur Olaf arbeitet. In den meist nur einseitigen, mit „Reigen“ betitelten Kapiteln finden wir knappe, witzige und nachdenkliche Beobachtungen jener therapiebedürftigen Paare, während Ada die Scheidung von Farid durch wahllose Affären verarbeitet, gleichzeitig wütend auf ihren Ex-Mann, der seine neue Freundin schwängert, aber immer noch Gefühle für Ada empfindet.

Nicht selten muss die neunjährige Tochter Fanny unter Adas, vom schlechten Gewissen geplagten Launen leiden. Farids jüngere Schwester Sira hingegen gerät bei einem Familienbesuch in Ägypten mitten in die revolutionären Unruhen am Tahir-Platz und fängt Feuer und Flamme für die Widerstandsbewegung gegen Präsident Mubarak, obwohl fern der Heimat in Berlin aufgewachsen. Nach den Ereignissen in Kairo schwer verändert, schließt sich Sira dem Theatergruppe um Ada und Olaf an, mit denen sie für ein neues Stück die einzelnen Elternpaare des Teams vor laufender Kamera in teilweise absurd-groteske Situationen führt. Annika Reich führt uns in Die Nächte auf ihrer Seite das Leben als fortwährenden, sich entwickelnden Prozess vor Augen. Trotz der Kürze, prall gefüllt mit Leben, sehr viel Leben, von Reich häufig durch pointierte Dialoge in Szene gesetzt. Ein locker zu lesender und doch in die Tiefe reichender Roman.

Annika Reich: „Die Nächte auf ihrer Seite“, Hanser Verlag, Hardcover, 978-3-446-24766-6, 18,90 €.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.